Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
ArbeitsvorbereitungMaschbau
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: ArbeitsvorbereitungMaschbau

Arbeitsvorbereitung


Modulbeschreibung:

gültig ab Immatrikulationsjahr 2012

Dozent: Prof. Dr.-Ing. D. Weiß

Ziele:
  • Kennenlernen der aktuellen Aufgaben und der Situation der Arbeitsvorbereitung
  • Erwerb von anwendungsfähigem Grundwissen zum Datenmanagement, zur Zeitwirtschaft und zu praxisbewährten Planungssystematiken
  • Verständnis der Grundsätze der montagegerechten Produktgestaltung und der Montageablaufplanung sowie der kostenorientierten Planung von Teilefertigungen
  • Erwerb komplexer Planungserfahrungen
  • Grundlagenkenntnisse für die Zeitbewirtschaftung unternehmerischer Abläufe erwerben
  • Kennenlernen der fachlich – methodischen Grundlagen und Regeln zur logischen Modellierung von Fertigungsprozessen

Inhalte:
  • Aufgaben und Entwicklung der Arbeitsvorbereitung
  • Datenstrukturen, Analyse und Synthese von Vorgabezeiten, Verwendung von Vorgabezeiten
  • Planung der Teilefertigung:
  • - fertigungsgerechte Konstruktion
    - Rohteiloptimierung
    - Variantenvergleich
    - Prozessoptimierung
    - Feinplanung mit Maschinen- und Werkzeugauswahl
    - Operationsplanung
    - Optimierung technologischer Parameter und Zeiten
    - Simulation
    - Prüfplan
    - FMEA
    - Digital Manufacturing Planning und Simulation
  • Montageplanung:
  • - montagegerechte Konstruktion
    - Zuordnungs- und Maßkettenprobleme
    - Feinplanung der Zeitstruktur
    - Betriebsmittel und Personalkapazität
    - rechnergestützte Planung und Simulation

Lehrformen:
  • Vorlesung (3 SWS)
  • Projektarbeit im Labor in Gruppen mit max. 10 Studierenden (1 SWS)

Voraussetzungen:
  • Industriebetriebslehre
  • Prozessgestaltung und Ergonomie
  • Fertigungstechnik
  • Konstruktion
  • Ingenieurpraktikum

Verwendbarkeit: Maschinenbau (B.Eng.) und Angewandte Kunststofftechnik (B.Eng.), Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Leistungsnachweis:
  • Schriftliche Prüfung 120 Minuten
  • Belegarbeit (benotet)

Angebot: jährlich im Sommersemester

Arbeitsaufwand: Präsenzzeit 60 h + Selbststudium 90 h = 150 Stunden = 5 Credit Punkte

Literatur:
  • Eversheim, W. Organisation in der Produktionstechnik Bd.3: Arbeitsvorbereitung, Bd.4: Fertigung und Montage
  • REFA Methodenlehre der Betriebsorganisation Planung und Steuerung
  • Jacobs, H.-J., Dürr, H. Entwicklung und Gestaltung von Fertigungsprozessen

Weitere aktuelle Hinweise werden in der Veranstaltung und den Lehrunterlagen
gegeben.



Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki