Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
EnRKennzeichnung
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: EnRKennzeichnung

Stromkennzeichnung und Herkunftsnachweise


In den §§ 78 ff. EEG sind einige Regelungen über Stromkennzeichnung und Herkunftsnachweise für EEG-Strom enthalten. Ihre Bedeutung und Funktion sind unterschiedlich und die Regelungen verfolgen auch unterschiedliche Ziele.

Bei der Stromkennzeichnung gem. § 78 EEG handelt es sich um die Abbildung der Strommengen, für die EEG-Umlage gezahlt wurde. Die Herkunftsnachweise hingegen werden dafür ausgestellt, dass EEG-Strom ohne Förderung vermarktet wird.

Je nach Verwaltungsweg können entweder Herkunftsnachweise ausgestellt werden oder andere Privilegien des EEG in Anspruch genommen werden - mehrere gleichzeitig sind in der Regel allerdings ausgeschlossen, denn es gilt das Doppelvermarktungsverbot gem. § 80 EEG.
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki