Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: EnergieREEGAnspruecheBeiAbnahmestoerungMangelndeNetzkapazitaet

Ansprüche des EEG-Anlagenbetreibers bei Abnahmestörung - Kapitel 2

von Christoph Licht

2.1 Abnahmestörung infolge mangelnder Netzkapazität


Bei einer Abnahmestörung infolge mangelnder Netzkapazität wird zwischen zwei Ursachen unterschieden. Die erste Ursache ist darin zu sehen, dass die Netzkapazität vom Netzbetreiber nicht richtig bzw. nicht ausreichend erweitert wurde oder wird (Erweiterung der Netzkapazität i. S. d. § 12 Abs. 1 Satz 1 EEG 2017). Die zweite Ursache liegt darin, dass der Netzbetreiber die EEG-Anlage des Anlagenbetreibers herunter regeln (drosseln) muss, damit das Stromnetz aufgrund von zu hoher Einspeisung nicht überlastet wird (Einspeisemanagement i. S. d. § 14 Abs. 1 EEG 2017).
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki