Revision [f4fd665]
Letzte Änderung am 2017-01-19 20:21:01 durch SasVirgilCatalin
ADDITIONS
>>>![image](/uploads/ErtragAufwandBuchfuehrung/1.JPG?width=500)

>>>![image](/uploads/ErtragAufwandBuchfuehrung/2.JPG?width=500)
>>-Der **LKW muss aus dem Vermögen ausgebucht** werden, zum **Buchwert!**
DELETIONS
>>* Kasse/Bank/Ford. Lul 3570 an ao. Ertrag 2999
>>>>>>>
>>>>>>> USt 570 = 3000
>>>>>>>>
>>>>>>>>Fuhrpark 1
> Kasse/Bank/Ford. Lul 2380 an USt 380
> ao. Aufwand 1000 Fuhrpark 3000
>>-Der **LKW muss aus dem Vermögen ausgebucht** werden, zum **Buchwert!**
Revision [4907aae]
Bearbeitet am 2017-01-18 18:17:49 von SasVirgilCatalin
ADDITIONS
>>* Die **Steuermuss** für den **ganzen Verkaufspreis gebucht** werden, auch wenn sich dieser aufteilt!
>>* Der **LKW muss aus dem Vermögen ausgebucht** werden, zum **Buchwert!**

<span style="text-decoration:underline;">Außerordentlicher Aufwand</span>
>>* Buchung bei ao. Ertrag, durch Zahlung über dem Buchwert:
> Bsp. LKW, Buchwert 3000&#8364;, Verkaufspreis 2000&#8364;(netto)
> Kasse/Bank/Ford. Lul 2380 an USt 380
> ao. Aufwand 1000 Fuhrpark 3000
>>-Die **Steuermuss** für den **ganzen Verkaufspreis gebucht** werden, auch wenn sich dieser aufteilt!
>>-Der **LKW muss aus dem Vermögen ausgebucht** werden, zum **Buchwert!**
DELETIONS
>>* Die Steuermuss für den ganzen Verkaufspreis gebucht werden, auch wenn sich dieser aufteilt!
>>* Der LKW muss aus dem Vermögen ausgebucht werden, zum Buchwert!
Revision [8267c9a]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von SasVirgilCatalin am 2017-01-17 23:12:31 erstellt
ADDITIONS
<span style="color:#00386a">Außerordentlicher Ertrag und Aufwand</span>
<span style="text-decoration:underline;">Allgemeines</span>
>>* Außerordentlicher Aufwand bzw. Ertrag entstehen dadurch, dass Geschäfte getätigt werden, die zwar in Unternehmenszweck liegen, aber dabei im normalen betrieblichen Ablauf unüblich sind.
>>* Genauso könne sie aber auch dadurch entstehen, dass Vermögensgegenstände unter oder übern Buchwert veräußert werden. <span style="color:red">Hierauf liegt der Schwerpunkt!</span>
>>* Generell entstehen diese Posten, aber immer nur bei einer Veräußerung !
>>* Beide haben ein eigenes Aufwands-bzw. Ertragskonto
>>* Außerordentlich wird abgekürzt mich &#8222;ao.&#8220;
<span style="text-decoration:underline;">Außerordentlicher Ertrag</span>
>>* Buchung bei ao. Ertrag, durch Zahlung über dem Buchwert:
>>Bsp. LKW, Buchwert 1&#8364;, Verkaufspreis 3000&#8364;(netto)
>>* Kasse/Bank/Ford. Lul 3570 an ao. Ertrag 2999
>>>>>>>
>>>>>>> USt 570 = 3000
>>>>>>>>
>>>>>>>>Fuhrpark 1
>>* Die Steuermuss für den ganzen Verkaufspreis gebucht werden, auch wenn sich dieser aufteilt!
>>* Der LKW muss aus dem Vermögen ausgebucht werden, zum Buchwert!