Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
FallDerunvorsichtigeA
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: FallDerunvorsichtigeA

Der unvorsichtige A


A wohnt in einer Reihenhaussiedlung. Auf der Rückseite des von ihm bewohnten Hauses befindet sich eine etwa 150 m² große Rasenfläche. An die Rasenfläche grenzt ein Kinderspielplatz, auf dem nachmittags viele Kinder spielen. An einem solchen Nachmittag sieht A gegen 16 Uhr fünf Kaninchen auf dem Rasen hinter seinem Haus. Er holt ein Kleinkalibergewehr und zielt – in Richtung auf den stark besuchten Kinderspielplatz – auf die Kaninchen. A gibt drei Schüsse ab. Ein Geschoss trifft den zwölfjährigen J in den Oberschenkel. Als das Geschoss J trifft, turnt er gerade an einem auf dem Spielplatz aufgestellten Gerät. J muss operiert werden. Die Kosten für die ärztliche Behandlung betragen insgesamt 5.000,- €.

Kann J Ersatz dieser Kosten und Schmerzensgeld von A verlangen?


Hier geht's zur Falllösung
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki