Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
FallDumpingAusCheapland
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: FallDumpingAusCheapland

Revision history for FallDumpingAusCheapland


Revision [3038]

Last edited on 2009-10-25 13:35:38 by WojciechLisiewicz
Additions:
Im asiatischen Cheapland (C) sind viele Unternehmen ansässig, die Bauteile für Unterhaltungselektronik und Computer herstellen, unter anderem Speicherchips sowie fertige Speichermodule für Computer (DRAMS). Im Land Wohlstandien (W) werden vergleichbare Produkte ebenfalls hergestellt, wobei die Produktionskosten in W meist höher sind, als in C. Auf Antrag der einheimischen Hersteller von DRAM-Modulen aus W wird ein Anti-Dumping-Zoll auf vergleichbare Produkte aus C verhängt in Höhe von 10 %. Die Analysen der Behörden in W ergeben, dass die Herstellungskosten in allen Ländern außer in C um 10 % höher sind, als die in W für DRAMS verlangte Preise aus C.
Im Streitschlichtungsverfahren im Rahmen der WTO behauptet C wahrheitsgemäß, dass die Herstellungskosten in C allgemein niedriger sind, als in W oder in anderen Ländern, weshalb die niedrigeren Preise nicht als Dumping bezeichnet werden dürfen. W erwidert, dass die Großhandelspreise für DRAMS in C im Durchschnitt um 5 % höher sind, als die durch Unternehmen aus C in W verlangten Preise. Darauf erwidert die Vertretung von C, dass die Einzelhandelspreise in W niemals niedriger waren, als die Preise in C ab Werk, so dass von Dumping keine Rede sein kann.
Deletions:
Im asiatischen Cheapland (C) sind viele Unternehmen ansässig, die Bauteile für Unterhaltungselektronik und Computer herstellen, unter anderem Speicherchips sowie fertige Speichermodule für Computer (DRAMS). Im Land Wohlstandien (W) werden vergleichbare Produkte ebenfalls hergestellt, wobei die Produktionskosten in W meist höher sind, als in C. Auf Antrag der einheimischen Hersteller von DRAM-Modulen in C wird ein Anti-Dumping-Zoll auf vergleichbare Produkte aus C verhängt in Höhe von 10 %. Die Analysen der Behörden in W ergeben, dass die Herstellungskosten in allen Ländern außer in C um 10 % höher sind, als die in W für DRAMS verlangte Preise aus C.
Im Streitschlichtungsverfahren im Rahmen der WTO behauptet C wahrheitsgemäß, dass die Herstellungskosten in C allgemein niedriger sind, als in W oder in anderen Ländern, weshalb die niedrigeren Preise nicht als Dumping bezeichnet werden können. W erwidert, dass die Preise für DRAMS in C im Durchschnitt um 5 % höher sind, als die durch Unternehmen aus C in W verlangten Preise.


Revision [3026]

The oldest known version of this page was created on 2009-10-25 10:50:54 by WojciechLisiewicz
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki