### Rechtmäßigkeit von Verwaltungsakten


**A. Sachverhalt**

Student S hat bereits während des Studiums eine Geschäftsidee und mietet eine 
leerstehende Gaststätte an. Da er im Verwaltungsrecht aufgepasst hat, stellt er bei 
der zuständigen Behörde einen Antrag auf Erteilung einer gaststättenrechtlichen 
Erlaubnis. Dieser Antrag wird ohne jede weitere Kommunikation abgelehnt. Zur 
Begründung verweist die Behörde auf [**§ 4 GastG**](http://www.gesetze-im-internet.de/gastg/__4.html) und verweist darauf, in 
Schmalkalden gäbe es schließlich schon zu viele Gaststätten. Die Ablehnung erreicht 
S per mail, die erlassende Behörde ist erkennbar und der Name des Behördenleiters 
ist wiedergegeben.

**B. Frage : Ist die Ablehnung rechtmäßig?**

**C. Lösungshinweise**

***
CategoryVerwaltungsrechtImStudium