Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
GrundbegriffederKostenrechnung
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: GrundbegriffederKostenrechnung

Aufgaben und Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechung


Aufgaben


1) Bei Welcher der folgenden Vorgänge handelt es sich ausschließlich um eine Auszahlung nicht aber um einen Aufwand?
  1. Die Rechnung über Rohstoffe geht ein und wird gebucht.
  2. Rohstoffe werden in der Produktion verarbeitet.
  3. Banküberweisung wegen des Kaufs einer Produktionsmaschine.
  4. Löhne und Gehälter werden überwiesen.
  5. Ausgangsfrachten werden bar beglichen.

2) Bei welchen (2) der folgenden Vorgänge handelt es sich um eine Ausgabe, nicht aber um eine Auszahlung.
  1. Die Rechnung über Rohstoffe geht ein und wird gebucht.
  2. Rohstoffe werden in der Produktion verarbeitet.
  3. Kauf einer Produktionsmaschine.
  4. Löhne und Gehälter werden überwiesen.
  5. Ausgangsfrachten werden bar beglichen.

3) Bei welchen (2) der folgenden Vorgänge handelt es sich sowohl um eine Auszahlung als auch um eine Ausgabe?
  1. Die Rechnung über Rohstoffe geht ein und wird gebucht.
  2. Rohstoffe werden in der Produktion verarbeitet.
  3. Banküberweisung wegen des Kaufs einer Produktionsmaschine. Die Rechnung war bereits gebucht.
  4. Löhne und Gehälter werden überwiesen.
  5. Der Spediteur bekommt Rollgeld bar.

4) Bitte zuordnen! Auszahlung - Ausgabe - Aufwand - Kosten
  1. Minderung des Nettovermögens (Reinvermögens).
  2. Bewerteter Verzehr von Gütern und Dienstleistungen, der sich auf die Erfüllung des Betriebsziels richtet.
  3. Abfluss liquider Mittel.
  4. Minderung des Netto-Geldvermögens.

5) Welche der folgenden Angaben (2) kennzeichnen einen Aufwand?
  1. Ein Förderband wird angeschafft, die Rechnung wird unmittelbar überwiesen.
  2. Löhne und Gehälter werden überwiesen.
  3. Eine offene Lieferrechnung (bereits gebucht) wird beglichen.
  4. Eine Produktionsmaschine wird planmäßig abgeschrieben.
  5. Eine fällige Tilgungsrate wird an die Bank überwiesen.

6) Welche der folgenden Vorgänge (2) kennzeichnen Einzahlungen, die gleichzeitig Erträge sind?
  1. Barverkauf von Erzeugnissen.
  2. Verkauf von Fertigerzeugnissen auf Ziel.
  3. Ein gebrauchtes Auslieferungsfahrzeug wird über Buchwert auf Ziel verkauft.
  4. Kunde überweist gebuchte Rechnung.

7) Welche der folgenden Vorgänge (2) kennzeichnen Einnahmen, die gleichzeitig Leistungen sind?
  1. Barverkauf von Erzeugnissen.
  2. Bankgutschrift für Guthabenzinsen.
  3. Kunde überweist eine bereits gebuchte Rechnung.
  4. Verkauf von Erzeugnissen auf Ziel.
  5. Bankgutschrift für vermietete Gebäude.

8) Bitte Zuordnen: Neutrale Aufwendungen - Neutrale Erträge - Kosten- Leistungen - Aufwand - Ertrag
  1. Der gesamte Werteverzehr eines Betriebes.
  2. Der gesamte Werteverzehr eines Betriebes, der aus der Verfolgung des Betriebsziels resultiert.
  3. Der Werteverzehr eines Betriebes, der nicht aus der Verfolgung des Betriebsziels resultiert.
  4. Der gesamte Wertezuwachs eines Betriebs.
  5. Der Wertezuwachs eines Betriebes, der nicht aus der Verfolgung des Betriebsziels resultiert.
  6. Der gesamte Wertezuwachs eines Betriebes, der aus der Verfolgung des Betriebsziels resultiert.

9) Bitte zuordnen: Außerordentliche Erträge - Betriebsfremde Erträge - Periodenfremde Erträge - Leistungen
  1. Erlöse aus der Veräußerung von Fertigerzeugnissen.
  2. Aufgrund von Kurssteigerungen geht bei Gutschriften einer Währungsforderung ein höherer Betrag auf dem Konto ein.
  3. Nach Ansteigen des Kurses werden Aktien, die zur kurzfristigen Geldanlage gehalten wurden, veräußert.
  4. Zu viel gezahlte Gewerbesteuer des vorletzten Geschäftsjahres wird vom Finanzamt erstattet.

10) Bitte zuordnen: Kosten - Außerordentlicher Aufwand - Betriebsfremder Aufwand - Periodenfremder Aufwand
  1. Rohstoffe werden in der Fertigung verarbeitet.
  2. Trotz Kursverlustes müssen Wertpapiere des Umlaufvermögens veräußert werden.
  3. Aufgrund von Schäden, die ein Sturm im vorangegangenen Geschäftsjahr an einer Produktionsmaschine angerichtet
  4. hat, werden in diesem Geschäftsjahr Reparaturen ausgeführt und berechnet.
  5. Rohstoffe sind aufgrund unsachgemäßer Lagerung für die Produktion unbrauchbar geworden.

11) Was sind betriebsfremde Erträge (2)?
  1. Spekulationsgewinne aus Wertpapiergeschäften.
  2. Erträge aus dem Abgang von Gegenständen des Anlagevermögens.
  3. Haus- und Grundstückserträge aus einem Haus, das nicht betrieblich genutzt wird.
  4. Gewerbesteuererstattung für das vorletzte Geschäftsjahr.

12) Zuordnungstest: Wichtig: Es wird immer von einem Industrieunternehmen ausgegangen!
  1. Kosten
  2. Leistungen
  3. neutrale Aufwendungen
  4. neutrale Erträge
1. Erträge aus der Vermietung einer Werkshalle
2. Miete für die EDV-Anlage
3. Gewerbesteuerrückzahlungen für eines der Vorjahre
4. Erträge aus der Erstellung eigener Werkzeuge
5. Verbrauch an Blechen für die Produktion
6. Forderungsausfall durch Konkurs eines Großabnehmers
7. Grundsteuer für Werkswohnungen
8. Inventurverluste an Hilfs- und Betriebsstoffen
9. Telefongebühren für die Verkaufsabteilung
10. Lohnfortzahlungen an erkrankte Mitarbeiter
11. Erhöhung des Bestandes an fertigstellten Küchengeräten
12. Überschuss durch Verkauf eines LKW über Buchwert
13. Fahrspesen für Kraftfahrer der werkseigenen LKW
14. Erträge aus dem Verkauf von Abfällen, die bei der Produktion anfielen
15. Gewerbesteuervorauszahlung
16. Aufwendungen für die Instandhaltung der Maschinen
17. Kfz-Steuer für den PKW der Geschäftsleitung
18. Verringerung des Bestandes an unfertigen Erzeugnissen
19. Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen
20. Stromverbrauch für die Produktion
21. Ungeklärter Mehrbestand bei der Inventur in Garnlager
22. Miete für eine gemietete Lagerhalle
23. Grundsteuer für ein Betriebsgebäude
24. Vertreterprovision
25. Bestandserhöhung bei den Vorräten an unfertigen Erzeugnissen
26. Erträge aus Tuchverkäufen an Belegschaftsangehörige
27. Verlust durch einen Brand im Fertigwarenlager
28. Nachzahlung für Gewerbesteuer des Vorjahres
29. Beiträge für den Fachverband
30. Totalschaden am PKW der Geschäftsleitung durch eigenes Verschulden
31. Zahlung von Weihnachtsgeld an die Mitarbeiter
32. Schadensersatz der Feuerversicherung für Brandschäden im Lager
33. Eingangsrechnung für eine Webstuhlreparatur
34. Hilfslöhne für die Instandhaltung des Werkssportplatzes
35. Erträge aus der Beteiligung an der Firma Müller Kleiderfabrik GmbH
36. Jahresbeitrag für den Verein "Naturpark Schmalkalden"
37. Abschreibungen auf das Verwaltungsgebäude
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki