Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
GrundlagendesRechts
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: GrundlagendesRechts

Grundlagen des Rechts und der Rechtsanwendung


Kontakt
Fragen zur Veranstaltung richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an Herrn Prof. Dr. iur. Müller bzw. Herrn Prof. Dr. iur. Schneider.

Literaturhinweise
Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung

Modultitel: Grundlagen des Rechts und der Rechtsanwendung

Credits: 5 CP

Studiengang: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.); Teilnahme empfohlen für das 1. Fachsemester

Dauer der Lehrveranstaltung: ein Semester, 4 LVS

Qualifikationsziele (Auszug): Die Studierenden haben Überblick über das deutsche Rechtssystem und die unterschiedlichen Möglichkeiten der Rechtsdurchsetzung in seinen geschichtlichen und politischen Bezügen. Das System der Rechtsquellen und die unterschiedlichen Rechtsquellen europäischer und nationaler Provenienz in die Normhierarchie können eingeordnet werden und sind im gemeinsamen Zusammenspiel verstanden und kritisch beleuchtet. Darüber hinaus haben Studenten Fähigkeit erworben, Besonderheiten juristischer Fachsprache gegenüber der Alltagssprache zu erkennen, juristische Texte in einem strukturierten Vorgehen zu erarbeiten und mit juristischer Terminologie umzugehen.

Prüfung und Benotung des Moduls: i. d. R. Klausur, 120 Minuten; Referat, Hausarbeit und/oder Präsentation möglich
Benotung erfolgt nach § 6 PO für den LL.B. Wirtschaftsrecht.

Vgl. im Weiteren: Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) , S. 5 f. (Stand: 2013).

Allgemeine Informationen

Die Vorlesung "Grundlagen des Rechts und der Rechtsanwendung" bei Herrn Prof. Dr. iur. Müller und Herrn Prof. Dr. iur. Schneider wird regulär jeweils im Wintersemester für die Studierenden des 1. Fachsemesters im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) angeboten.

Inhalte

Im Rahmen der Vorlesung lernen die Studierenden die Arten des Rechts kennen und wie die unterschiedlichen Rechtsquellen in die Normenpyramide einzuordnen sind. Des Weiteren lernen sie die Eigenheiten der juristischen Fachsprache im Unterschied zu Alltagssprache zu erkennen. Ferner werden im Verlauf der Veranstaltung Begriffe wie bspw. “Wirtschaftsrecht”, “Gesetzgebung”, “Rechtsanwendung”, "Rechtsauslegung" oder “Rechtsprechung” geklärt.
  • Geschichtliche und politische Entwicklung; Unterschiedliche Rechtssysteme in Europa / Welt
  • Vierfache Dichotomien des Rechts (Öffentliches und privates Recht, nachgiebiges und zwingendes Recht, materielles und formelles Recht sowie Wirtschaftsprivat- und Wirtschaftsverwaltungsrecht)
  • Juristische Methodik allgemein, wirtschaftsjuristische Methodik speziell und Auslegungsregeln
  • Tool-Box des Juristen: Subsumtion und syllogistischer Walzerschritt sowie Hermeneutik
  • Umgang mit Kommentaren zum BGB (Arten, Verfahren, Zitierweise); Juris; Beck-online

Termine

Im SS 2015 findet die Veranstaltung "Grundlagen des Rechts und der Rechtsanwendung" nicht statt. Im Wintersemester 2014/2015 wurde diese wie folgt angeboten:

Teil mit Herrn Prof. Dr. iur. Müller:
Gruppe* Wochentag Uhrzeit Raum
ABCD Dienstag 08:15 bis 09:45 Uhr D 0301

Teil mit Herrn Prof. Dr. iur. Schneider:
Gruppe* Wochentag Uhrzeit Raum
ABCD Donnerstag 10:00 bis 11:30 Uhr D 0302

* Die Gruppeneinteilung wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.


Aktuelle Hinweise:

Derzeit werden noch keine Unterlagen der hier aufgeführten Veranstaltung in der Wiki zur Verfügung gestellt.
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki