Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
Lernreise
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: Lernreise
Lernreisen entführen die Teilnehmenden aus ihrer täglichen Routine heraus und erlauben
ihnen, eine Organisation, eine Herausforderung oder ein System durch die Brille der
verschiedenen Beteiligten zu erfahren. Mit den Lernreisen kommen die Teilnehmenden zu
den für ihre spezifischen Fragestellungen wichtigsten Orten, Personen und Erfahrungen für
ihre Fragestellung. Es sind Lernreisen.
Diese Lernreisen erlauben es den Teilnehmenden
 fremde Umgebungen kennen zu lernen
 in unterschiedliche Kontexte einzutauchen
 in relevante Erfahrungen einzutreten

Ziel
Ziel der Reisen ist es, bestehende Strukturen des Sehens und Hörens zu durchbrechen und in
eine neue, andere, bedeutende Perspektive und Erfahrung einzutreten. Die Lernreisen
können ebenso dazu beitragen, Beziehungen mit wichtigen Beteiligten aufzubauen und die
Sichtweise des Systems einzunehmen.

Prinzipien
Um bei einer Lernreise wirklich eintauchen zu können, sind drei Formen des Zuhörens
wichtig:
1. Anderen zuhören: Hören, was die Leute, die man antrifft, anbieten
2. Sich selber zuhören: Hören, was in einem selber auftaucht.
3. Dem entstehenden Ganzen zuhören: Hören, was aus der gemeinsamen und
gemeinschaftlichen Situation entsteht, mit der man verbunden ist.

Nutzen
 Gestärkte Wahrnehmung der unterschiedlichen Aspekte eines Systems und dessen
Beziehungen
 Erweiterte Wahrnehmung der unterschiedlichen Perspektiven der Beteiligten und am
System Partizipierender.
 Beziehungen zwischen Beteiligten und Teilnehmern
 Ideen für Prototypen
 Für die Lernreisen sind die Methoden zum tieferen Zuhören der U-Theorie gut
anwendbar (u.a. 4 Arten des Zuhörens).
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki