Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
MarcinKrzymuski
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: MarcinKrzymuski

Marcin Krzymuski

zur Person

Jahrgang:
1974

Werdegang:
1993 - 1998
Rechtswissenschaften an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań  (Polen); dort: am 13. Oktober 1998 Magisterprüfung (magister prawa),  Thema der Magisterarbeit: „Rechtshilfe und Zustellung im deutschen und  polnischen Zivirechtsverkehr“ (Note: sehr gut)

1993 - 2000
Rechtswissenschaften an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt(Oder); dort: im Sommersemester 2000 die 1. Juristische Staatsprüfung  (Note: befriedigend (8,23 Pkt.))

1999 - 2000
Stipendiat der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. Hamburg

1.5.2000 – 31.6.2000
wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Verwaltungsrecht, insbesondere Umweltrecht an der Europa-Universität Viadrina (Inhaber: Prof. Gerard C. Rowe)

1.9.2000 – 31.12.2000
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Frankfurter Institut für Transformationsstudien

1.1.2001 – 30.6.2002
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für polnisches Recht am Collegium Polonicum in Słubice (Polen) (Inhaber: Prof. Dr. Bogusław Banaszak)

1.10.2000 – 02.04.2003
Vorbereitungsdienst am Bezirksgericht Jelenia Góra (Polen), abgeschlossen  mit Richterprüfung (Note: gut)

1.6.2002 – 31.3.2005
Doktorandenstipendium der Europa-Universität Viadrina

seit 1.4.2005
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für polnisches Zivilrecht am Collegium Polonicum in Słubice (Polen)

seit April 2006
radca prawny (poln. Anwalt für Privatrecht und öffentliches Recht) bei der Bezirkskammer Zielona Góra (Polen)

seit 2012
Doktor iuris der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Gesamtnote: summa cum laude)

Veröffentlichungen: 
2003 und 2008
Polsko-niemiecki słownik prawa i gospodarki (Wörterbuch der Rechtssprache. Polnisch-deutsch) C.H.Beck Warszawa, zusammen mit Prof. Dr. B. Banaszak, Dr. M. Jabłoński und T. de Vries;

2005
Niemiecko-polski słownik prawa i gospodarki (Wörterbuch der Rechtssprache. Deutsch-polnisch) C.H.Beck Warszawa, zusammen mit Prof. Dr. B. Banaszak, Prof. Dr. A. Von Brünneck und T. de Vries;

2009
Prawo właściwe dla wypadków drogowych (Das auf die Verkehrsunfälle anwendbare Recht) Gazeta Ubezpieczeniowa Nr. 7 (Februar 2009)
Prawo, które reguluje stosunki transgraniczne (Das auf die grenzüberschreitende Verhältnisse anzuwendende Recht) Rzeczpospolita vom 12.5.2009;
2011
Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 25.2.2010 (C-381/07), Monitor Prawniczy 1/2011;
Kurzbeitrag zum polnischen Verfahrensrecht: International Journal of Procedural Law, Volume I (2011), No. 2, p. 471-472;
2012
  • #8222;Umweltprivatrecht in Deutschland und Polen unter europarechtlichem Einfluss“ (Dissertation), Mohr Siebeck Verlag Tübingen;
"Internationales Delikstrecht im Bereich der privatrechtlichen Umwelthaftung" in: von Bar/Wudarski (Hrsg.), "Deutschland und Polen in europäischen Rechtsgemeinschaft“ Sellier Verlag Stuttgart (Auszug aus der Dissertation);
Reform des polnischen Internationalen Privatrechts und deutsch-polnische Rechtsbeziehungen im Personen- und Familienrecht, StAZ 2012 Nr. 2 und 3;
Polska firma powinna negocjować wysokość kary umownej, Rzeczpospolita 13.2.2012 (zusammen mit RA Andrzej Kozioł)
Dodatkowe druczki, które mają znaczenie, Rzeczpospolita 10.04.2012 (zusammen mit RA Andrzej Kozioł)

Sachverständiger für polnisches Recht :
2008
mündliches Gutachten zum deutschen Erbrecht für das Amtsgericht Krosno Odrzańskie (Polen);

2009
schriftliches Gutachten zum deutschen Erbrecht für das Amtsgericht Opole (Polen) – zusammen mit M. Margoński;
schriftliches Gutachten zum deutschen Schuldrecht für das Amtsgericht Olsztyn (Polen);

2010
schriftliches Gutachten zum deutschen Schuldrecht für das Bezirksgericht Gdańsk (Polen);
schriftliches Gutachten zum polnischen Schadensersatzrecht für das Landgericht Essen (Deutschland);
schriftliches Gutachten zum polnischen Schadensersatzrecht für das Amtsgericht Herne-Wanne (Deutschland);
schriftliches Gutachten zum polnischen Schadensersatzrecht für das Landgericht Hamburg (Deutschland).
2011
schriftliche Rechtsgutachten zum polnischen Privatrecht für das Landgericht Frankfurt (Oder) und für Amtsgericht Dortmund
schriftliche Rechtsgutachten zum deutschen Recht für Bezirksgericht Gdańsk
2012
schriftliche Rechtsgutachten zum polnischen Schadensersatzrecht für das Landgerichte Bochum, Heilbronn, Köln, Meinnheim und Amtsgerichte Kerpen, Nauen
schriftliche Rechtsgutachten zum deutschen Recht für Amtsgericht Kielce


Kontakt
M [dot] Krzymuski [et] openlaw [dot] pl

You own 0 pages out of the 12929 pages on this Wiki.
That means you own 0% of the total.
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki