Revision [2f07984]
Letzte Änderung am 2017-08-24 15:54:15 durch ClaudiaMichel
ADDITIONS
CategoryMarketing
DELETIONS
CategoryDelete
Revision [449aa09]
Bearbeitet am 2016-09-27 12:44:06 von NicoleHennemann
ADDITIONS
CategoryDelete
DELETIONS
CategoryMark
Revision [f6c7896]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von RonnyGertler am 2013-08-15 16:28:55 erstellt
ADDITIONS
![image](/uploads/Mark08MarketingMix/BMBF_Logo_klein.jpg?width=200)
# Marketing - Kapitel 8 - Marketing-Mix
_<span class="right">Inhalte von Prof. Dr. Thomas Urban</p>_
<a href="http://www.multi-media-marketing.org" class="right" target="_blank">www.multi-media-marketing.org</a>
#### Lernziele
&#8226; Wie kann ein optimaler Marketing-Mix bestimmt werden?
## 8.1 Bedeutung und Probleme
Unter dem optimalen **Marketing-Mix** ist die zu einem bestimmten Zeitpunkt eingesetzte Kombination von Marketing-Massnahmen zu verstehen, die der Unternehmung in Bezug auf das angestrebte Marketing Ziel den größten Nutzen stiftet.
##### Probleme der Realisierung:
1. Vielzahl denkbarer und möglicher Kombinationen
2. Zeitliche Interdependenzen
3. Sachliche Interdependenzen
4. Synergieeffekte
5. Qualität des Marketing-Instruments
6. Kosten-Nutzen-Verhältnis der Marketing-Instrumente
7. Verhalten der Konkurrenz
8. Phase des Produktlebenszyklus
9. Quantifizierung des Nutzens
## 8.2 Bestimmung des optimalen Marketing-Mix
#### Heuristische Problemlösung
&#8226; Was ist hierunter zu verstehen und welche Prinzipien können herangezogen werden?
#### Analytische Problemlösung
>>* Durchführung auf Basis der Break-Even- und Marginal-Analyse
>>* Folgende Daten und Annahmen sollen zugrunde liegen:
>>>* es handelt sich um ein Einproduktunternehmen
>>>* die Unternehmung verfolgt Gewinnmaximierung
>>>* der Unternehmung stehen drei Marketing-Instrumente bereit: Preis (P), die Werbung (W) und der persönliche Verkauf (V)
>>>* die Preispolitik wird nicht verändert
>>>* die Fixkosten und variablen Kosten sind gegeben und betragen:
>>>>* k<sub>var</sub> = 10 GE pro ME
>>>>* k<sub>fix</sub> = 38.000 GE pro Planperiode
***
CategoryMark