Revision [951e7c4]
Letzte Änderung am 2019-10-18 09:10:38 durch Christian_Kamm
ADDITIONS
##### 5. Aufgabe 4- Geschwindigkeitsmessung in C

<span style="text-decoration:underline;">Schreiben Sie ein Programm:</span>
>>* Mit Hilfe der zwei Lichtschranken wird die Geschwindigkeit einer ChipKarte ermittelt, die durch den Schlitz auf der Ampelplatine gezogen wird
>>* Zur Zeitmessung sind die drei Zähler des Peripheriebausteins 8253 zu verwenden.
>>* Teilen Sie dazu die Eingangsfrequenz von 3,072 MHz mit Zähler 0 und 1 auf eine Frequenz von 1 Khz.
>>* Die so gewonnene Zeitbasis kann nun von Zähler 2 zur Zeitmessung in Millisekunden verwendet werden.
>>* Starten und Stoppen Sie die Zeitmessung über die Freigabeleitung
>> _GATE_2_ , welche mit _PORT_C_ Bit 2 ( _PC2 genannt_ ) verbunden ist.
>>* Die verstrichene Zeit kann über die Differenz aus dem aktuellen
>>Zählstand von Zähler 2 und dem Startwert ermittelt werden.
>>* Das Ergebnis einer Geschwindigkeitsmessung soll im schwarzen
>>Konsolenfenster ausgegeben werden z.B. &#8222;10.2 m/s&#8220;.
>>* Die Messung muss in beiden Ziehrichtungen möglich sein
>>* Der Abstand der beiden Lichtschranken beträgt 5,3 cm
_InitCounter_ , _WriteCounter_ und _ReadCounter_ können unter Anderem verwendet werden.

**Mögliche Prüfungsaufgabe:**
Initialisieren Sie die Zähler selbst anstatt _InitCounter_ zu verwenden.
>>* Das Kontrollwort des 8253 ist bei Adresse 0x0B (Makroname: MODUS
>>* Definition des Kontrollwortes ist im 8253er Datenblatt auf Seite 8
DELETIONS
##### 5. Aufgabe 4- Geschwindigkeitsmessung in C
<span style="text-decoration:underline;">Schreiben Sie ein Programm:</span>
>>* Mit Hilfe der zwei Lichtschranken wird die Geschwindigkeit einer ChipKarte ermittelt, die durch den Schlitz auf der Ampelplatine gezogen wird
>>* Zur Zeitmessung sind die drei Zähler des Peripheriebausteins 8253 zu verwenden.
>>* Teilen Sie dazu die Eingangsfrequenz von 3,072 MHz mit Zähler 0 und 1 auf eine Frequenz von 1 Khz.
>>* Die so gewonnene Zeitbasis kann nun von Zähler 2 zur Zeitmessung in Millisekunden verwendet werden.
>>* Starten und Stoppen Sie die Zeitmessung über die Freigabeleitung
>> _GATE_2_ , welche mit _PORT_C_ Bit 2 ( _PC2 genannt_ ) verbunden ist.
>>* Die verstrichene Zeit kann über die Differenz aus dem aktuellen
>>Zählstand von Zähler 2 und dem Startwert ermittelt werden.
>>* Das Ergebnis einer Geschwindigkeitsmessung soll im schwarzen
>>Konsolenfenster ausgegeben werden z.B. &#8222;10.2 m/s&#8220;.
>>* Die Messung muss in beiden Ziehichtungen möglich sein
>>* Der Abstand der beiden Lichtschranken beträgt 5,3 cm
_InitCounter_ , _WriteCounter_ und _ReadCounter_ können unter Anderem verwendet werden.
**Mögliche Prüfungsaufgabe:**
Initialisieren Sie die Zähler selbst anstatt _InitCounter_ zu verwenden.
>>* Das Kontrollwort des 8253 ist bei Adresse 0x0B (Makroname: MODUS
>>* Definition des Kontrollwortes ist im 8253er Datenblatt auf Seite 8
Revision [022578d]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von FabianEndres am 2017-01-01 19:21:18 erstellt
ADDITIONS
##### 5. Aufgabe 4- Geschwindigkeitsmessung in C
<span style="text-decoration:underline;">Schreiben Sie ein Programm:</span>
>>* Mit Hilfe der zwei Lichtschranken wird die Geschwindigkeit einer ChipKarte ermittelt, die durch den Schlitz auf der Ampelplatine gezogen wird
>>* Zur Zeitmessung sind die drei Zähler des Peripheriebausteins 8253 zu verwenden.
>>* Teilen Sie dazu die Eingangsfrequenz von 3,072 MHz mit Zähler 0 und 1 auf eine Frequenz von 1 Khz.
>>* Die so gewonnene Zeitbasis kann nun von Zähler 2 zur Zeitmessung in Millisekunden verwendet werden.
>>* Starten und Stoppen Sie die Zeitmessung über die Freigabeleitung
>> _GATE_2_ , welche mit _PORT_C_ Bit 2 ( _PC2 genannt_ ) verbunden ist.
>>* Die verstrichene Zeit kann über die Differenz aus dem aktuellen
>>Zählstand von Zähler 2 und dem Startwert ermittelt werden.
>>* Das Ergebnis einer Geschwindigkeitsmessung soll im schwarzen
>>Konsolenfenster ausgegeben werden z.B. &#8222;10.2 m/s&#8220;.
>>* Die Messung muss in beiden Ziehichtungen möglich sein
>>* Der Abstand der beiden Lichtschranken beträgt 5,3 cm
_InitCounter_ , _WriteCounter_ und _ReadCounter_ können unter Anderem verwendet werden.
**Mögliche Prüfungsaufgabe:**
Initialisieren Sie die Zähler selbst anstatt _InitCounter_ zu verwenden.
>>* Das Kontrollwort des 8253 ist bei Adresse 0x0B (Makroname: MODUS
>>* Definition des Kontrollwortes ist im 8253er Datenblatt auf Seite 8
>>* Konstruieren Sie das Kontrollwort selbst