Revision [5250338]
Letzte Änderung am 2014-07-31 18:04:26 durch DanielSeuling
ADDITIONS
##### <span style="color:#373737">Stand Sommersemester 2014 unter Prof. Dr. Erwin Neuhardt</span>
#
| |
| +| _Verantwortlicher_ : Prof. Dr. Erwin Neuhardt
| _Zeitpunkt_ : 4. Semester
| _Pflichtangemeldet_ : Nein
| _Semesterwochenstunden (SWS)_ : 4 Vorlesungen
| _Kreditpunkte_ : 5 CP
| _Versuche_ : 3
| _Notendurchschnitt SS 2014_ : 3,08
[Download komplette Mitschrift (pdf)](/files/MuMaSoftwareEngineering/MuMaSWEMitschriftKomplett.pdf)
[Download Probeklausur Lösung (pdf)](/files/MuMaSoftwareEngineering/MuMaSWELoesungProbeklausur1.pdf)
DELETIONS
##### <span style="color:#373737">Stand Sommersemester 2014</span>
[SWE_03.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_03.04.14.pdf)
[SWE_17.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_17.04.14.pdf)
[SWE_24.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_24.04.14.pdf)
[SWE_25.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_25.04.14.pdf)
[SWE_08.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_08.05.14.pdf)
[SWE_15.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_15.05.14.pdf)
[SWE_16.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_16.05.14.pdf)
[SWE_22.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_22.05.14.pdf)
[SWE_23.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_23.05.14.pdf)
Revision [9d92d3b]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von DanielSeuling am 2014-06-30 19:38:20 erstellt
ADDITIONS
<span style="color:#373737">S W E</span>
# <span style="color:#00386a">S O F T W A R E&nbsp;&nbsp;&nbsp;E N G I N E E R I N G</span>
Im Pflichtmodul Software Engineering lernen die Studentinnen und Studenten die ingenieurmäßige Entwicklung von Software. Sie erlangen Kenntnis darüber, was für Informationen zur kundengerechten Softwareentwicklung benötigt werden. Um den Studenten eine umfassende Sicht auf die Aspkete der Softwareentwicklung zu geben, behandelt das Fach auch was als Kunde beachtet werden sollte, damit die gewünschte Software mit ensprechendem individuellem Funktionsumfang erstellt werden kann.
Da im späteren Beruf sowohl die Rolle des Lieferanten, als auch die des Kunden mögich ist, sind sie demnach in der Lage in beide zu schlüpfen.
#
### <span style="color:#00386a">K L A U S U R</span>
##### <span style="color:#373737">Stand Sommersemester 2014</span>
In der 90 minütigen Klausur gibt es maximal 100 zu erreichende Punkte. Ab 45 Punkten gilt die Klausur als bestanden (4,0). Es ist gestattet zwei handschriftlich beschriebende DIN A4 Seiten als Hilfsmittel zu verwenden. Sämtliche andere Hilfsmittel (Skript, Taschenrechner etc.) sind nicht erlaubt. Am Tag der Klausur muss außerdem ein Idenditätsausweis mitgeführt werden. Auch ist es ratsam, rein präventiv, immer eigenes Papier dabei zu haben.
#
### <span style="color:#00386a">U N T E R L A G E N</span>
##### <span style="color:#373737">Mitschriften Sommersemester 2014</span>
[SWE_03.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_03.04.14.pdf)
[SWE_17.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_17.04.14.pdf)
[SWE_24.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_24.04.14.pdf)
[SWE_25.04.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_25.04.14.pdf)
[SWE_08.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_08.05.14.pdf)
[SWE_15.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_15.05.14.pdf)
[SWE_16.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_16.05.14.pdf)
[SWE_22.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_22.05.14.pdf)
[SWE_23.05.14.pdf](/files/MuMaSoftwareEngineering/SWE_23.05.14.pdf)