Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
WIPR1Uebung
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: WIPR1Uebung

Revision history for WIPR1Uebung


Revision [95453]

Last edited on 2020-10-11 10:32:14 by WojciechLisiewicz
Additions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller / aktuell vertreten durch Dr. Gottwald) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die __**systematische Fallbearbeitung**__ steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!
>>**Kontakt**
Deletions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller / aktuell vertreten durch Dr. Gottwald) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die __**systematische Fallbearbeitung**__ steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**


Additions:
- benutzen Sie eine Büroklammer oder Heftklammer zum Zusammenhalten der Blätter; bitte keine Schnellhefter oder Folien;
Deletions:
- benutzen Sie eine Büroklammer zum Zusammenhalten der Blätter; bitte keine Hefter oder Folien;


Additions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller / aktuell vertreten durch Dr. Gottwald) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die __**systematische Fallbearbeitung**__ steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**
Deletions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die __**systematische Fallbearbeitung**__ steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**


Additions:
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich). Im Übrigen kann über [[https://www.hs-schmalkalden.de/kontakt.html?mkhsschmalkalden%5Breceiver%5D=6512 das Formular Kontakt mit Prof. Lisiewicz aufgenommen werden]].
Deletions:
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich). Im Übrigen kann über [[http://www.fh-schmalkalden.de/KontaktformularDirekt?select_wert=6512 das Formular Kontakt mit Prof. W. Lisiewicz aufgenommen werden]].


Deletions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus! Die Testklausur geben Sie bitte bei Frau Nowak ab." c="red"}}**


Additions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus! Die Testklausur geben Sie bitte bei Frau Nowak ab." c="red"}}**
Deletions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus! <br>Die Testklausur geben Sie bitte bei Frau Nowak ab." c="red"}}**


Additions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus! <br>Die Testklausur geben Sie bitte bei Frau Nowak ab." c="red"}}**
Deletions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus!
Die Testklausur geben Sie bitte bei Frau Nowak ab.
" c="red"}}**


Additions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus!
Die Testklausur geben Sie bitte bei Frau Nowak ab.
" c="red"}}**
Deletions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus!" c="red"}}**


Additions:
**{{color text="Achtung! Am 25. 11. 2013 fällt die Lehrveranstaltung wegen Krankheit aus!" c="red"}}**


Additions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die __**systematische Fallbearbeitung**__ steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**
Aus Sicht der Ausbildung im Bereich der allgemeinen Lehren des BGB interessante Fallbeispiele in der Rechtsprechung:
Deletions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller, Frau Uri) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die __**systematische Fallbearbeitung**__ steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**
Aus Sicht der juristischen Ausbildung interessante Fallbeispiele in der Rechtsprechung:


Revision [22064]

Edited on 2013-03-12 10:56:40 by SteffenNicolaus
Additions:
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/RGZ_99_147.html RGZ 99,147]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/BGHZ_91_324.htm BGHZ 91, 324]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/njw95_190.htm BGH NJW 1995, 190]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/njw97_3169.htm BGH NJW 1997, 3169]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/njw02_363.htm BGH NJW 2002, 363]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/njw04_1590.htm BGH NJW 2004, 1590]]
- [[http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/xizr88_04.htm BGH NJW 2005, 2985]]
Deletions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/RGZ_99_147.html RGZ 99,147]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/BGHZ_91_324.htm BGHZ 91, 324]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]]
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw95_190.htm BGH NJW 1995, 190]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw97_3169.htm BGH NJW 1997, 3169]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]]
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw02_363.htm BGH NJW 2002, 363]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw04_1590.htm BGH NJW 2004, 1590]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/xizr88_04.htm BGH NJW 2005, 2985]]


Additions:
((1)) Fallbeispiele aus der Rechtsprechung
Aus Sicht der juristischen Ausbildung interessante Fallbeispiele in der Rechtsprechung:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/RGZ_99_147.html RGZ 99,147]]
- BGHZ 21,102 (= NJW 1956, 1313)
- BGHZ 51, 141 = NJW 1969, 925
- [[http://beck-online.beck.de/Default.aspx?vpath=bibdata\zeits\njw\1975\cont\njw.1975.2101.2.htm&pos=1 BGHZ 65, 13]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/BGHZ_91_324.htm BGHZ 91, 324]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]]
- BGH NJW 1994, 2613
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw95_190.htm BGH NJW 1995, 190]]
- BGH NJW 1995, 1281
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw97_3169.htm BGH NJW 1997, 3169]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]]
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw02_363.htm BGH NJW 2002, 363]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]]
- BGH NJW 2002, 2325
- BGH NJW 2004, 287
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw04_1590.htm BGH NJW 2004, 1590]]
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/xizr88_04.htm BGH NJW 2005, 2985]]
Deletions:
((1)) Bonuspunkte für Vorträge
In der Veranstaltung wird großer Wert auf aktive Mitarbeit am behandelten Prüfungsstoff gelegt. Um einen zusätzlichen Anreiz für die Mitwirkung durch die Studierenden zu schaffen besteht die Möglichkeit, für die - von vielen als durchaus schwierig bezeichnete - Prüfung "Bonuspunkte" zu sammeln. Dies ist über die Bearbeitung eines Themas möglich, das durch die Studentin bzw. den Studenten in der Vorlesung präsentiert wird. Wird ein Vortrag übernommen, fließt die Note zu 30 % in die Prüfungsbewertung ein. Für alle Vorträge gilt:

((2)) Aufgabe
Die Aufgabe besteht darin, ein bestimmtes, ausgewähltes Urteil des BGH (aus der Liste unten) zu analysieren, seine praktische Relevanz herauszufinden und den anderen Teilnehmern der Veranstaltung zu erläutern.

((2)) Erfolg
Die Aufgabe ist erfolgreich absolviert, wenn im Vortrag:
- der Sachverhalt (was ist geschehen? worüber hatte das Gericht zu entscheiden?) kurz skizziert wurde, so dass er für alle Teilnehmer nachvollziehbar ist,
- entscheidende Folge der Entscheidung ist identifiziert und vorgestellt (an welcher Stelle im Prüfungsaufbau ist das Urteil relevant?),
- die Lösung der entscheidenden Frage ist vorgestellt (wie hat das Gericht in der Frage entschieden? wann ist wie zu entscheiden in vergleichbaren Fällen? Kriterien? Voraussetzungen?)
//Bei der Vorbereitung und Erstellung der Lösung für den Vortrag nutzen die Studierenden die Wissensdatenbank, über die sie Unterstützung erhalten//.

((2)) Themen
Folgende Urteile des BGH stehen zur Auswahl zur Verfügung
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/RGZ_99_147.html RGZ 99,147]] am 21. 11. 2011
- BGHZ 21,102 (= NJW 1956, 1313) am 21. 11. 2011
- BGHZ 51, 141 = NJW 1969, 925 am 22. 11. 2011
- [[http://beck-online.beck.de/Default.aspx?vpath=bibdata\zeits\njw\1975\cont\njw.1975.2101.2.htm&pos=1 BGHZ 65, 13]] am 22. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]] am 28. 11. 2011 (vergeben)
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/BGHZ_91_324.htm BGHZ 91, 324]] am 28. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]] am 29. 11. 2011 (vergeben)
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]] am 29. 11. 2011 (vergeben)
- BGH NJW 1994, 2613 am 05. 12. 2011
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw95_190.htm BGH NJW 1995, 190]] am 05. 12. 2011
- BGH NJW 1995, 1281 am 06. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw97_3169.htm BGH NJW 1997, 3169]] am 06. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]] am 12. 12. 2011 (vergeben)
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]] am 12. 12. 2011 (vergeben)
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw02_363.htm BGH NJW 2002, 363]] am 13. 12. 2011 (vergeben)
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]] am 13. 12. 2011 (vergeben)
- BGH NJW 2002, 2325 am n.n.
- BGH NJW 2004, 287 am n.n.
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw04_1590.htm BGH NJW 2004, 1590]] am n.n.
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/xizr88_04.htm BGH NJW 2005, 2985]] am n.n.
Bei weiteren Anmeldungen können zusätzliche Themen vergeben werden.


Additions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]] am 13. 12. 2011 (vergeben)
Deletions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]] am 13. 12. 2011


Additions:
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw02_363.htm BGH NJW 2002, 363]] am 13. 12. 2011 (vergeben)
Deletions:
- BGH NJW 2002, 363 am 13. 12. 2011 (vergeben)


Additions:
- als Strukturbaum unter [[http://kt-texte.de/taris/?root=5 www.kt-texte.de/taris/]] verfügbar
Deletions:
- als Strukturbaum unter http://kt-texte.de/taris/ verfügbar


Revision [12351]

Edited on 2011-10-28 20:49:36 by WojciechLisiewicz [Korrektur Link auf Baum]
Additions:
- als Strukturbaum unter http://kt-texte.de/taris/ verfügbar
Deletions:
- als Strukturbaum unter http://kt-texte/taris/ verfügbar


Revision [12350]

Edited on 2011-10-28 20:48:58 by WojciechLisiewicz [Korrektur Link auf Baum]
Additions:
- als Strukturbaum unter http://kt-texte/taris/ verfügbar
Deletions:
- als Strukturbaum unter http://80.237.160.189/taris/ verfügbar


Revision [12349]

Edited on 2011-10-28 20:47:44 by WojciechLisiewicz [kleine Korrekturen in der Beschreibung]
Additions:
Die Inhalte der Veranstaltung sind in der **[[WIPR1Gliederung Gliederung]]** zu finden. Da es sich im anwendungsbezogenen Teil der Veranstaltung um eine Übungsveranstaltung handelt, werden die Themen darin nicht lückenlos, sondern in den prüfungsrelevanten Schwerpunkten an Beispielen behandelt. Gegenüber dem inhaltlichen Teil der Veranstaltung sind somit Erweiterungen bzw. Abweichungen möglich. Insbesondere ist in den ersten Stunden schwerpunktmäßig Vermittlung methodischer Grundlagen des Zivilrechts vorgesehen.
Deletions:
Die Inhalte der Veranstaltung sind in der**[[WIPR1Gliederung Gliederung]]**zu finden. Da es sich im anwendungsbezogenen Teil der Veranstaltung um eine Übungsveranstaltung handelt, werden die Themen darin nicht lückenlos, sondern in den prüfungsrelevanten Schwerpunkten behandelt. Gegenüber dem inhaltlichen Teil der Veranstaltung sind somit Erweiterungen bzw. Abweichungen möglich. Insbesondere ist in den ersten Stunden schwerpunktmäßig Vermittlung methodischer Grundlagen des Zivilrechts geplant.


Revision [12348]

Edited on 2011-10-28 20:46:17 by WojciechLisiewicz [kleine Korrekturen in der Beschreibung]
Additions:
Die Inhalte der Veranstaltung sind in der**[[WIPR1Gliederung Gliederung]]**zu finden. Da es sich im anwendungsbezogenen Teil der Veranstaltung um eine Übungsveranstaltung handelt, werden die Themen darin nicht lückenlos, sondern in den prüfungsrelevanten Schwerpunkten behandelt. Gegenüber dem inhaltlichen Teil der Veranstaltung sind somit Erweiterungen bzw. Abweichungen möglich. Insbesondere ist in den ersten Stunden schwerpunktmäßig Vermittlung methodischer Grundlagen des Zivilrechts geplant.
Deletions:
Die detaillierte Gliederung der Veranstaltung ist hier zu finden: **[[WIPR1Gliederung Gliederung]]**. Da es sich im anwendungsbezogenen Teil der Veranstaltung um eine Übungsveranstaltung handelt, werden die Themen darin nicht lückenlos, sondern in den prüfungsrelevanten Schwerpunkten behandelt. Gegenüber dem inhaltlichen Teil der Veranstaltung sind somit Erweiterungen bzw. Abweichungen möglich. Insbesondere ist in den ersten Stunden schwerpunktmäßig Vermittlung methodischer Grundlagen des Zivilrechts geplant.


Revision [12319]

Edited on 2011-10-26 13:26:54 by WojciechLisiewicz [kleine Korrekturen in der Beschreibung]
Additions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]] am 29. 11. 2011 (vergeben)
Deletions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]] am 29. 11. 2011


Revision [12311]

Edited on 2011-10-25 15:51:33 by WojciechLisiewicz [kleine Korrekturen in der Beschreibung]
Additions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]] am 28. 11. 2011 (vergeben)
Deletions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]] am 28. 11. 2011


Revision [12295]

Edited on 2011-10-24 17:25:37 by WojciechLisiewicz [kleine Korrekturen in der Beschreibung]
Additions:
- BGH NJW 2002, 363 am 13. 12. 2011 (vergeben)
Deletions:
- BGH NJW 2002, 363 am 13. 12. 2011


Revision [12241]

Edited on 2011-10-19 12:49:20 by WojciechLisiewicz [Urteil vergeben]
Additions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]] am 12. 12. 2011 (vergeben)
Deletions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]] am 12. 12. 2011


Revision [12237]

Edited on 2011-10-18 22:00:38 by WojciechLisiewicz [Urteil vergeben]
Additions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]] am 12. 12. 2011 (vergeben)
Deletions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]] am 12. 12. 2011


Revision [12230]

Edited on 2011-10-18 15:47:59 by WojciechLisiewicz [Urteil vergeben]
Additions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]] am 29. 11. 2011 (vergeben)
Deletions:
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]] am 29. 11. 2011


Revision [12072]

Edited on 2011-10-08 20:31:25 by WojciechLisiewicz [syst. Fallbearbeitung hervorgehoben]
Additions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller, Frau Uri) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die __**systematische Fallbearbeitung**__ steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**
Deletions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller, Frau Uri) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die systematische Fallbearbeitung steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**


Revision [12071]

Edited on 2011-10-08 20:24:05 by WojciechLisiewicz [syst. Fallbearbeitung hervorgehoben]
Additions:
((1)) Bonuspunkte für Vorträge
Deletions:
((1)) Themen für Vorträge


Revision [12070]

Edited on 2011-10-08 20:23:10 by WojciechLisiewicz [syst. Fallbearbeitung hervorgehoben]
Additions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller, Frau Uri) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die systematische Fallbearbeitung steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!>>**Kontakt**
Deletions:
>>**Kontakt**
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller, Frau Uri) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die systematische Fallbearbeitung steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!


Revision [12069]

Edited on 2011-10-08 20:22:28 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Additions:
Die detaillierte Gliederung der Veranstaltung ist hier zu finden: **[[WIPR1Gliederung Gliederung]]**. Da es sich im anwendungsbezogenen Teil der Veranstaltung um eine Übungsveranstaltung handelt, werden die Themen darin nicht lückenlos, sondern in den prüfungsrelevanten Schwerpunkten behandelt. Gegenüber dem inhaltlichen Teil der Veranstaltung sind somit Erweiterungen bzw. Abweichungen möglich. Insbesondere ist in den ersten Stunden schwerpunktmäßig Vermittlung methodischer Grundlagen des Zivilrechts geplant.
Deletions:
Die detaillierte Gliederung der Veranstaltung ist hier zu finden: [[WIPR1Gliederung Gliederung]]. Da es sich im anwendungsbezogenen Teil der Veranstaltung um eine Übungsveranstaltung handelt, werden die Themen darin nicht lückenlos, sondern in den prüfungsrelevanten Schwerpunkten behandelt. Gegenüber dem inhaltlichen Teil der Veranstaltung sind somit Erweiterungen bzw. Abweichungen möglich. Insbesondere ist in den ersten Stunden schwerpunktmäßig Vermittlung methodischer Grundlagen des Zivilrechts geplant.


Revision [12068]

Edited on 2011-10-08 20:21:42 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]

No Differences

Revision [12067]

Edited on 2011-10-08 20:21:21 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Additions:


Revision [12066]

Edited on 2011-10-08 20:21:04 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Deletions:


Revision [12065]

Edited on 2011-10-08 20:20:12 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Additions:
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich). Im Übrigen kann über [[http://www.fh-schmalkalden.de/KontaktformularDirekt?select_wert=6512 das Formular Kontakt mit Prof. W. Lisiewicz aufgenommen werden]].
In der Veranstaltung wird großer Wert auf aktive Mitarbeit am behandelten Prüfungsstoff gelegt. Um einen zusätzlichen Anreiz für die Mitwirkung durch die Studierenden zu schaffen besteht die Möglichkeit, für die - von vielen als durchaus schwierig bezeichnete - Prüfung "Bonuspunkte" zu sammeln. Dies ist über die Bearbeitung eines Themas möglich, das durch die Studentin bzw. den Studenten in der Vorlesung präsentiert wird. Wird ein Vortrag übernommen, fließt die Note zu 30 % in die Prüfungsbewertung ein. Für alle Vorträge gilt:
((2)) Aufgabe
Die Aufgabe besteht darin, ein bestimmtes, ausgewähltes Urteil des BGH (aus der Liste unten) zu analysieren, seine praktische Relevanz herauszufinden und den anderen Teilnehmern der Veranstaltung zu erläutern.

((2)) Erfolg
Die Aufgabe ist erfolgreich absolviert, wenn im Vortrag:
- der Sachverhalt (was ist geschehen? worüber hatte das Gericht zu entscheiden?) kurz skizziert wurde, so dass er für alle Teilnehmer nachvollziehbar ist,
- entscheidende Folge der Entscheidung ist identifiziert und vorgestellt (an welcher Stelle im Prüfungsaufbau ist das Urteil relevant?),
- die Lösung der entscheidenden Frage ist vorgestellt (wie hat das Gericht in der Frage entschieden? wann ist wie zu entscheiden in vergleichbaren Fällen? Kriterien? Voraussetzungen?)
//Bei der Vorbereitung und Erstellung der Lösung für den Vortrag nutzen die Studierenden die Wissensdatenbank, über die sie Unterstützung erhalten//.
((2)) Themen
Folgende Urteile des BGH stehen zur Auswahl zur Verfügung
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/RGZ_99_147.html RGZ 99,147]] am 21. 11. 2011
- BGHZ 21,102 (= NJW 1956, 1313) am 21. 11. 2011
- BGHZ 51, 141 = NJW 1969, 925 am 22. 11. 2011
- [[http://beck-online.beck.de/Default.aspx?vpath=bibdata\zeits\njw\1975\cont\njw.1975.2101.2.htm&pos=1 BGHZ 65, 13]] am 22. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]] am 28. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/BGHZ_91_324.htm BGHZ 91, 324]] am 28. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]] am 29. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]] am 29. 11. 2011
- BGH NJW 1994, 2613 am 05. 12. 2011
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw95_190.htm BGH NJW 1995, 190]] am 05. 12. 2011
- BGH NJW 1995, 1281 am 06. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw97_3169.htm BGH NJW 1997, 3169]] am 06. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]] am 12. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]] am 12. 12. 2011
- BGH NJW 2002, 363 am 13. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]] am 13. 12. 2011
- BGH NJW 2002, 2325 am n.n.
- BGH NJW 2004, 287 am n.n.
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw04_1590.htm BGH NJW 2004, 1590]] am n.n.
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/xizr88_04.htm BGH NJW 2005, 2985]] am n.n.
Bei weiteren Anmeldungen können zusätzliche Themen vergeben werden.
Deletions:
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich). Im Übrigen kann über [[http://www.fh-schmalkalden.de/KontaktformularDirekt?select_wert=6512 dieses Formular Kontakt mit Prof. W. Lisiewicz aufgenommen werden]].
Für alle Vorträge gilt:
//Aufgabe:// Die Aufgabe besteht darin, ein bestimmtes, ausgewähltes Urteil (aus der Liste unten) zu analysieren, seine praktische Relevanz herauszufinden und den anderen Teilnehmern der Veranstaltung zu erläutern.
//Erfolg:// Die Aufgabe ist erfolgreich absolviert, wenn im Vortrag:
- der Sachverhalt (was ist geschehen? worüber hatte das Gericht zu entscheiden?) kurz skizziert wurde, so dass er für alle Teilnehmer nachvollziehbar ist,
- entscheidende Folge der Entscheidung ist identifiziert und vorgestellt (an welcher Stelle im Prüfungsaufbau ist das Urteil relevant?),
- die Lösung der entscheidenden Frage ist vorgestellt (wie hat das Gericht in der Frage entschieden? wann ist wie zu entscheiden in vergleichbaren Fällen? Kriterien? Voraussetzungen?)
//Bei der Vorbereitung und Erstellung der Lösung für den Vortrag nutzen die Studierenden die Wissensdatenbank, über die sie Unterstützung erhalten//.
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/RGZ_99_147.html RGZ 99,147]] am 21. 11. 2011
- BGHZ 21,102 (= NJW 1956, 1313) am 21. 11. 2011
- BGHZ 51, 141 = NJW 1969, 925 am 22. 11. 2011
- [[http://beck-online.beck.de/Default.aspx?vpath=bibdata\zeits\njw\1975\cont\njw.1975.2101.2.htm&pos=1 BGHZ 65, 13]] am 22. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz78_28.htm BGHZ 78, 28]] am 28. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/BGHZ_91_324.htm BGHZ 91, 324]] am 28. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz97_372.htm BGHZ 97, 372]] am 29. 11. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/bghz125_206.htm BGHZ 125, 206]] am 29. 11. 2011
- BGH NJW 1994, 2613 am 05. 12. 2011
- [[http://www.lrz.de/~Lorenz/urteile/njw95_190.htm BGH NJW 1995, 190]] am 05. 12. 2011
- BGH NJW 1995, 1281 am 06. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw97_3169.htm BGH NJW 1997, 3169]] am 06. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw00_3429.htm BGH NJW 2000, 3429]] am 12. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_55.htm BGH NJW 2002, 55]] am 12. 12. 2011
- BGH NJW 2002, 363 am 13. 12. 2011
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw02_1041.htm BGH NJW 2002, 1041]] am 13. 12. 2011
- BGH NJW 2002, 2325 am n.n.
- BGH NJW 2004, 287 am n.n.
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/njw04_1590.htm BGH NJW 2004, 1590]] am n.n.
- [[http://www.lrz-muenchen.de/~Lorenz/urteile/xizr88_04.htm BGH NJW 2005, 2985]] am n.n.
Bei weiteren Anmeldungen können zusätzliche Themen vergeben werden.


Revision [12064]

Edited on 2011-10-08 20:12:59 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Additions:
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich). Im Übrigen kann über [[http://www.fh-schmalkalden.de/KontaktformularDirekt?select_wert=6512 dieses Formular Kontakt mit Prof. W. Lisiewicz aufgenommen werden]].
Deletions:
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich) oder per E-Mail unter der Adresse w-punkt-lisiewicz-at-fh-sm-punkt-de.


Revision [12062]

Edited on 2011-10-08 20:10:39 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Additions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller, Frau Uri) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und im Dialog gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden. Die systematische Fallbearbeitung steht sowohl während der Veranstaltung wie auch in der Prüfung zum WIPR I im Vordergrund!
Deletions:
Die Lehrveranstaltung Wirtschaftsprivatrecht I hat in ihrem Teil "Übungen zur Rechtsanwendung" (Prof. Lisiewicz) die Aufgabe, Methodenkompetenz im Zivilrecht zu vermitteln. Parallel und auf der Grundlage der im inhaltlichen Teil (Prof. Müller) bearbeiteten Themen, insbesondere der allgemeinen Lehren des BGB, werden Fälle aus der Praxis besprochen und interaktiv gelöst. An den Beispielsfällen können die Grundstrukturen des Zivilrechts sowie die Methodik der systematischen Fallbearbeitung erlernt werden.


Revision [12061]

Edited on 2011-10-08 20:09:20 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Additions:
((1)) Konzeption
Deletions:
== Konzeption ==


Revision [12060]

Edited on 2011-10-08 20:08:18 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Additions:
>>**Kontakt**
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich) oder per E-Mail unter der Adresse w-punkt-lisiewicz-at-fh-sm-punkt-de.
**Lernmaterial**
- das (elektronische) Skript zur Veranstaltung ist über die [[WIPR1Gliederung Gliederung]] zu finden und
- als Strukturbaum unter http://80.237.160.189/taris/ verfügbar
**Literaturempfehlungen**
Ausführliche Besprechung empfehlenswerter Literatur erfolgt in der Vorlesung. Nachzulesen auch [[WIPR1Literatur hier]].
**Hinweise für die Prüfung**
Bitte beachten Sie:
- benutzen Sie eine Büroklammer zum Zusammenhalten der Blätter; bitte keine Hefter oder Folien;
- beschreiben Sie die Blätter nur einseitig und lassen Sie einen Korrekturrand von 1/3 der Seitenbreite frei,
- bitte schreiben Sie lesbar.
>>
== Konzeption ==
Deletions:
== ==
**Ausgewählte Informationen gemäß Modulhandbuch**
((1)) Konzeption


Revision [12058]

The oldest known version of this page was created on 2011-10-08 20:04:59 by WojciechLisiewicz [Gliederung hervorgehoben]
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki