Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
WIPRILoesungComputerfax
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: WIPRILoesungComputerfax

Revision history for WIPRILoesungComputerfax


Revision [37229]

Last edited on 2014-03-17 09:59:50 by AnnegretMordhorst
Additions:
**(ddd)** keine unverzügliche Anzeige der Verspätung (+) V weist erst am 10.07. auf Verspätung hin
Deletions:
**(ddd)** keine Anzeige der Verspätung (+) V weist erst am 10.07. auf Verspätung hin


Additions:
**(3)** Zugang, {{du przepis="§ 130 BGB"}}, {{du przepis="§ 147 Abs. 2 BGB"}} (+)
Deletions:
**(3)** Zugang, §§ 130, 147 Abs. 2 BGB (+)


Additions:

----
CategoryWIPR1Faelle


Revision [36923]

Edited on 2014-03-06 13:54:00 by Jorina Lossau
Additions:






Revision [36922]

Edited on 2014-03-06 13:26:51 by Jorina Lossau
Additions:
**a)** Vertragsschluss zwischen R und Z gem. {{du przepis="§ 433 BGB"}}
**aa)** Angebot R am 10.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}

**(1)** Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 60.000 €
**(2)** Bindungswille (–) „freibleibend“

**bb)** Angebot Z am 27.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
**(1)** Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 150.000 €
**(2)** Bindungswille (+)
**(3)** Zugang, {{du przepis="§ 130 BGB"}} (+)
**(4)** Kein Handeln durch Z selbst

**(a)** Vertretung durch V
**(aa)** Vertreterhandeln (+) nach Offenkundigkeitsprinzip
**(bb)** Vertretungsmacht (–) keine Rücksprache mit zuständigem Abteilungsleiter
**(b)** Duldungsvollmacht (+)
Ständige Betreuung des Kunden M durch V
**cc)** Annahme durch R (–)
**dd)** neues Angebot R am 27.06.2011, {{du przepis="§ 150 Abs. 2 BGB"}} neuer Preis: 175.000 €
**ee)** keine Annahme durch Z

**Ergebnis:** kein Kaufvertrag


**b)** Kaufvertrag zwischen M und Z gem. {{du przepis="§ 433 BGB"}}
**aa)** Angebot Z am 10.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
**(1)** Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 175.000 €
**(2)** Bindungswille (+)
**(3)** Zugang, §§ 130, 147 Abs. 2 BGB (+)
**(4)** Kein Handeln durch Z, aber Duldungsvollmacht des V
**bb)** Annahme M, {{du przepis="§ 146 BGB"}}
**(1)** Computerfax 21.06.2011 (–) kein Zugang bei V
**(2)** Computerfax 23.06.2011
**(a)** Inhaltlich bestimmt (+)
**(b)** Bindungswille (+)
**(c)** Rechtzeitigkeit, {{du przepis="§ 148 BGB"}}
**(aa)** befristetes Angebot kann nur innerhalb der Frist angenommen werden
**(aaa)** E-Mailzugang am 23.06.2011 nach 17.30 Uhr
**(bbb)** Tatsächliche Wahrnehmung durch V erst am 27.06.2011
Aber: Urlaubsabwesenheit wird dem V bzw. Z zugerechnet
**(ccc)** Wahrnehmbarkeit mit Eingang in E-Mail-Account
Aber: lag außerhalb der Geschäftszeiten, M konnte nur mit Wahrnehmung am 24.06.2011 rechnen
Angebot nicht rechtzeitig angenommen
**(bb)** Ausnahme des {{du przepis="§ 149 BGB"}}
**(aaa)** rechtzeitige Absendung (+)
**(bbb)** verspäteter Zugang wegen unregelmäßiger Beförderung
Mit Argumentation beide Sichtweisen möglich
**(ccc)** Erkennbarkeit für den Empfänger (+) Absendedatum in Computerfax enthalten
**(ddd)** keine Anzeige der Verspätung (+) V weist erst am 10.07. auf Verspätung hin

**Ergebnis:** mit entsprechender Argumentation sind beide Lösungen möglich
Deletions:
a) Vertragsschluss zwischen R und Z gem. {{du przepis="§ 433 BGB"}}
aa) Angebot R am 10.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
(1) Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 60.000 €
(2) Bindungswille (–) „freibleibend“
bb) Angebot Z am 27.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
(1) Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 150.000 €
(2) Bindungswille (+)
(3) Zugang, {{du przepis="§ 130 BGB"}} (+)
(4) Kein Handeln durch Z selbst
(a) Vertretung durch V
(aa) Vertreterhandeln (+) nach Offenkundigkeitsprinzip
(bb) Vertretungsmacht (–) keine Rücksprache mit zuständigem
Abteilungsleiter
(b) Duldungsvollmacht (+)
Ständige Betreuung des Kunden M durch V
cc) Annahme durch R (–)
dd) neues Angebot R am 27.06.2011, {{du przepis="§ 150 Abs. 2 BGB"}}
neuer Preis: 175.000 €
ee) keine Annahme durch Z
Ergebnis: kein Kaufvertrag
b) Kaufvertrag zwischen M und Z gem. {{du przepis="§ 433 BGB"}}
aa) Angebot Z am 10.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
(1) Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 175.000 €
(2) Bindungswille (+)
(3) Zugang, §§ 130, 147 Abs. 2 BGB (+)
(4) Kein Handeln durch Z, aber Duldungsvollmacht des V
bb) Annahme M, {{du przepis="§ 146 BGB"}}
(1) Computerfax 21.06.2011 (–) kein Zugang bei V
(2) Computerfax 23.06.2011
(a) Inhaltlich bestimmt (+)
(b) Bindungswille (+)
(c) Rechtzeitigkeit, {{du przepis="§ 148 BGB"}}
(aa) befristetes Angebot kann nur innerhalb der Frist angenommen
werden
(aaa) E-Mailzugang am 23.06.2011 nach 17.30 Uhr
(bbb) Tatsächliche Wahrnehmung durch V erst am
27.06.2011
Aber: Urlaubsabwesenheit wird dem V bzw. Z
zugerechnet
(ccc) Wahrnehmbarkeit mit Eingang in E-Mail-Account
Aber: lag außerhalb der Geschäftszeiten, M konnte nur
mit Wahrnehmung am 24.06.2011 rechnen
Angebot nicht rechtzeitig angenommen
(bb) Ausnahme des {{du przepis="§ 149 BGB"}}
(aaa) rechtzeitige Absendung (+)
(bbb) verspäteter Zugang wegen unregelmäßiger
Beförderung
Mit Argumentation beide Sichtweisen möglich
(ccc) Erkennbarkeit für den Empfänger (+) Absendedatum in
Computerfax enthalten
(ddd) keine Anzeige der Verspätung (+) V weist erstam
10.07. auf Verspätung hin
Ergebnis: mit entsprechender Argumentation sind beide Lösungen möglich


Revision [36921]

Edited on 2014-03-06 13:17:08 by Jorina Lossau
Additions:
||__====Lösung====__
a) Vertragsschluss zwischen R und Z gem. {{du przepis="§ 433 BGB"}}
aa) Angebot R am 10.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
(1) Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 60.000 €
(2) Bindungswille (–) „freibleibend“
bb) Angebot Z am 27.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
(1) Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 150.000 €
(2) Bindungswille (+)
(3) Zugang, {{du przepis="§ 130 BGB"}} (+)
(4) Kein Handeln durch Z selbst
(a) Vertretung durch V
(aa) Vertreterhandeln (+) nach Offenkundigkeitsprinzip
(bb) Vertretungsmacht (–) keine Rücksprache mit zuständigem
Abteilungsleiter
(b) Duldungsvollmacht (+)
Ständige Betreuung des Kunden M durch V
cc) Annahme durch R (–)
dd) neues Angebot R am 27.06.2011, {{du przepis="§ 150 Abs. 2 BGB"}}
neuer Preis: 175.000 €
ee) keine Annahme durch Z
Ergebnis: kein Kaufvertrag
b) Kaufvertrag zwischen M und Z gem. {{du przepis="§ 433 BGB"}}
aa) Angebot Z am 10.06.2011, {{du przepis="§ 145 BGB"}}
(1) Inhaltlich bestimmt (+) Silber, 175.000 €
(2) Bindungswille (+)
(3) Zugang, §§ 130, 147 Abs. 2 BGB (+)
(4) Kein Handeln durch Z, aber Duldungsvollmacht des V
bb) Annahme M, {{du przepis="§ 146 BGB"}}
(1) Computerfax 21.06.2011 (–) kein Zugang bei V
(2) Computerfax 23.06.2011
(a) Inhaltlich bestimmt (+)
(b) Bindungswille (+)
(c) Rechtzeitigkeit, {{du przepis="§ 148 BGB"}}
(aa) befristetes Angebot kann nur innerhalb der Frist angenommen
werden
(aaa) E-Mailzugang am 23.06.2011 nach 17.30 Uhr
(bbb) Tatsächliche Wahrnehmung durch V erst am
27.06.2011
Aber: Urlaubsabwesenheit wird dem V bzw. Z
zugerechnet
(ccc) Wahrnehmbarkeit mit Eingang in E-Mail-Account
Aber: lag außerhalb der Geschäftszeiten, M konnte nur
mit Wahrnehmung am 24.06.2011 rechnen
Angebot nicht rechtzeitig angenommen
(bb) Ausnahme des {{du przepis="§ 149 BGB"}}
(aaa) rechtzeitige Absendung (+)
(bbb) verspäteter Zugang wegen unregelmäßiger
Beförderung
Mit Argumentation beide Sichtweisen möglich
(ccc) Erkennbarkeit für den Empfänger (+) Absendedatum in
Computerfax enthalten
(ddd) keine Anzeige der Verspätung (+) V weist erstam
10.07. auf Verspätung hin
Ergebnis: mit entsprechender Argumentation sind beide Lösungen möglich

||
**>>[[WIPRIFallbeispiele Zurück zur Übersicht]]>>**


Revision [36920]

The oldest known version of this page was created on 2014-03-06 13:15:28 by Jorina Lossau
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki