Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
WerkstoffkundeChemieMaschbau
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: WerkstoffkundeChemieMaschbau

Werkstoffkunde/Chemie


Modulbeschreibung:

gütlig ab Immatrikulationsjahr 2012

Dozenten:
  • Prof. Dr.-Ing. habil A. Dorner-Reisel (verantw.)
  • Dipl.-Chem. C. Beugel

Ziele:
  • Die Studierenden lernen Grundlagen der Werkstoffkunde kennen.
  • Vertiefend werden Grundgesetze der Chemie und des chemischen Rechnens dargestellt.
  • Schwerpunkt ist die Vermittlung des Zusammenhangs zwischen dem inneren Aufbau der Stoffe, deren Eigenschaften und dem mechanischen sowie elektrochemischen Werkstoffverhalten.
  • Es werden ausgewählte Verfahren der Werkstoffprüfung vorgestellt und Ausblicke auf generelle Entwicklungstendenzen der Werkstoffe präsentiert.

Inhalte:
  • Kristalliner und amorpher Aufbau der Werkstoffe
  • Gitterfehler und deren Wirkung (Realbau)
  • Mechanische Eigenschaften von Metallen, anorganisch-nichtmetallischen Werkstoffen und Polymeren
  • Zustandsbeschreibung von Stoffen (Phasengleichgewichte)
  • Atomaufbau und chemische Bindungen
  • Quantitative Beschreibung von Stoffen und chemische Gleichgewichte
  • Reaktionstypen (Säure-Base-Reaktionen, Redoxreaktionen)
  • Einführung in die Elektrochemie und Korrosion
  • Werkstoffeigenschaften und Werkstoffhauptgruppen

Lehrformen:
  • Vorlesung (4 SWS)
  • Laborpraktika (6 Versuche) in Gruppen mit max. 12 Studierenden (1 SWS)

Voraussetzungen: keine

Verwendbarkeit: Maschinenbau (B.Eng.), Angewandte Kunststofftechnik (B.Eng.), Renewable Resources Engineering (B.Eng.) und Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Leistungsnachweis:
  • Schriftliche Prüfung 120 Minuten
  • Laborschein

Angebot: jährlich im Wintersemester/ Chemiepraktikum z. Teil auch im Sommersemester

Arbeitsaufwand: Präsenzzeit 75h + Selbststudium 75h = 150 Stunden = 5 Credit Punkte

Unterrichtssprache: deutsch

Literatur:
  • Askeland, Materialwissenschaften, Spektrum Akademischer Verlag
  • Hoinkis, Lindner: Chemie für Ingenieure, Verlag Wyley-VCH
  • Bargel/Schulze: Werkstoffkunde, VDI-Verlag
  • Schumann: Metallographie, Dt. Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig/Stuttgart
  • Blumenauer: Werkstoffprüfung, Dt. Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig/Stuttgart
  • Bergmann: Werkstofftechnik, Teil1, Hanser Verlag
  • Ashby: Ingenieurwerkstoffe, Springer-Verlag
  • Kickelbick, Guido: „Chemie für Ingenieure, Pearson-Verlag
  • Pfestorf, Kadner: „Chemie- Ein Lehrbuch für Fachhochschulen“. Verlag Harri Deutsch
  • Schürmann, Konstruieren mit Faserverbund-Kunststoffen, Springer Verlag
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki