Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
WerkstofftechnikZweiBachAKT
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: WerkstofftechnikZweiBachAKT

Werkstofftechnik II



Modulbeschreibung:


Dozent: Prof. Dr.-Ing. B. Oertel

Ziele: Die Studierenden lernen klassische (Stoffeigenschaftsändern) und moderne Gebiete der Werkstofftechnik kennen und teilweise anwenden.

Inhalte:
  • Werkstofftechnik der Eisenlegierung
  • Korrosion (Oxidation und Nasskorrosion)
  • Beschichten mit Hartstoffen
  • Keramische Strukturwerkstoffe
  • Hochleistungswerkstoffe am Beispiel der FG-Legierungen
  • Strukturelle Werkstoffkunde - Verfahren der Röntgenbeugung

Lehrformen:
  • Vorlesung (3 SWS)
  • Laborpraktika in Gruppen mit max. 12 Studierenden (1 SWS)

Voraussetzungen:
  • Werkstoffkunde/Chemie
  • Werkstofftehnik I

Verwendbarkeit: Maschinenbau (B.Eng.) und Angewandte Kunststofftechnik (B.Eng.)

Leistungsnachweis:
  • Schriftliche Prüfung 120 Minuten
  • Laborschein (Testat)

Angebot: Jährlich im Sommersemester

Arbeitsaufwand: Präsenzzeit 60 h + Selbststudium 90 h = 150 Stunden = 5 Credit Punkte

Literatur:
  • Schumann: Metallographie, Dt. Verlag für Grundstoffindustrie Leipzig/Stuttgart
  • Bergmann: Werkstofftechnik, Teil 1/2; Hanser-Verlag
  • Ashby/Jones: Ingenieurwerkstoffe, Springer-Verlag
  • Berns: Stahlkunde für Ingenieure, Springer-Verlag
  • Bargel/Schulze: Werkstoffkunde, VDI-Verlag
  • Bach/Duda: Moderne Beschichtungsverfahren, Verlag Wyley-VCH
  • Kaesche: Korrosion der Metalle

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki