Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
WiMa2015Team1
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: WiMa2015Team1

Übung zum Aufwärmen!


1.) Wie gehen sie vor?

- Gezieltes Suchen in den verschieden Quellen:
a.) Fachzeitung
b.) Fachzeitschriften
c.) Managermagazine
d.) Marktforschungsinstitut
e.) Statistiken

-Welche Inhalte werden in den verschieden Quellen gesucht:
a.) Politsche Entscheidungen
b.) Forschung & Entwicklung
c.) Führende Theorien und Entwicklung
d.) Analyse der Konkurrenz
e.) strategische Zusammenschlüsse


2.) Welche Fragen stellen sich dabei?

- Qualität und Seriösität der verschiedenen Quellen
- unternehmensbezogene Priorität
- kurzfristige und langfristige Marktschwankungen
- Aktualität der Quellen
- Marktentwicklung
- sprachliches und intellektuelles Niveau der Quelle






A. Übung 1: Erarbeitung von Lernprofilen


- jeder Block einzeln ausgewertet
- Relevanz nach Häufigkeit
- Unterscheidung in Verstehen und Behalten
- Minderheitsprinzip
- Beispiel: Frage 34: Frederik gegenüber der Gruppe
Frage 35: Frederik und Daniel gegenüber der Gruppe
Frage 36: Max gegenüber der Gruppe
Frage 38: Frederik und Christopher gegenüber der Gruppe

Schlussfolgerung: Frederik am häufigsten und Lars nicht vertreten
Ergebnis pro Block zwischen den zwei Extremen
Summierung der Ergebnispaare
Herausbildung der zwei unterschiedlichsten Lernprofile


 (image: http://wdb.fh-sm.de/uploads/WiMa2015Team1/UnterschiedLernprofile.JPG)



 (image: http://wdb.fh-sm.de/uploads/WiMa2015Team1/GrafikLernprofil.JPG)


- Trotz großer Unterschiede in den Lernprofilen einige Gemeinsamkeiten
- Kein Lernprofil ist besser
- Keine pauschale Einteilung in einen bestimmten Lerntyp
- Individueller Lernstil





B. Übung 2: Klassifizieren und Kategorisieren


Vorgehensweise erläutert am Bsp. 1:

Auswahl der Quelle anhand internen Bewertungssystem (hier speziell Internetquellen:
- die Recherche erfolgt zuerst bei Quellen mit der möglichst besten Bewertung
- zeit.de: 8.9, (gute Ideen, verschiedene perspektiven, oft sehr differenziert, gelegentlich aber schlecht recherchiert), täglich
- spiegel.de: 7, (viele Bereiche abgedeckt, unterschiedliche Meinungen, gewisse Tendenz nach links, oft übertriebene Darstellung und mittelmaessige Recherche, meistens nicht undiffernziert), täglich
- faz: 7, (neutral, oft nur nur wenige perspektiven, sonst wie spiegel online),selten
- taz: 7, (etwas alternativ, manchmal voreingenommen), selten
- die welt: 5(leicht voreingenommen, viele Bereiche), selten
- sueddeutsche: 7 ,( kA), selten

Süddeutsche Zeitung, 16. April 2015 (Datum zeigt Aktualität)
Sperrgebiete für Stromtrassen -> wird unter Eingabe des Mitarbeiters in eine universelle Maske eingepflegt

Entscheidung des Mitarbeiters welche Branche betroffen ist:
Einteilung in:
Logistik
It-Branche
Finanz-Branche
Prioritätenskala 1 bis 10 -> diese erscheint hinter Quelle
Überschriften werden als Link in Datenbank angezeigt, diese sind über verschiedene Reiter aufrufbar:
a.) Politsche Entscheidungen
b.) Forschung & Entwicklung
c.) Führende Theorien und Entwicklung
d.) Analyse der Konkurrenz
e.) strategische Zusammenschlüsse

Bsp. aufrufbar in a.) Politische Entscheidungen:

Sperrgebiete für Stromtrassen, 16. April 2015 Bereich Logistik (Prio 9) Bereich Finanzen (Prio 5)


Anhand der Priorität entscheidet System, ob Nachricht auf Startseite der jeweiligen Branche erscheint:
Hier Prio 9, d.h. Erscheinen notwendig:

Aufbereitung der Quelle:
Sperrgebiete für Stromtrassen, 16. April 2015 Bereich Logistik (Prio 9) Bereich Finanzen (Prio 5), Land Bayern


- Klausel im Landesentwicklungsprogramm der Staatsregierung soll neue Stromleitungen verhindern
- Bürger und „Bund Naturschutz“ dagegen
- neue Ausweisung von Gewerbegebieten
- Ausbau der Bundesstraßen -> Verbesserung der Infrastruktur geplant


Diese Zusammenfassung wird stündlich am jeweiligen Tag als Fließtext beziehungsweise in einer Newsleiste auf der Intranetseite im Bereich Logistik angezeigt
Texte enthalten Verknüpfung über zusammenhängende Themengebiete
Im Bereich Finanzen wird dieser Artikel nur auf der Startseite zwischengespeichert (aufgrund Prio 5)

Ältere Artikel werden im Archiv gelagert und können mit einer Suchmaschine aufgerufen werden (anhand Schlagwörter)
Kategorien Archiv (nach Datum geordnet):
a.) Politsche Entscheidungen
aa.) Fachzeitung (115)
bb.) Fachzeitschriften (12)
cc.) Managermagazine (5)
dd.) Marktforschungsinstitut (10)
ee.) Statistiken (8)

Mindmap Logistik




 (image: http://wdb.fh-sm.de/uploads/WiMa2015Team1/Mindmap.JPG)




C. Übung 3: Wissensdatenbank


Die Idee
Gegenüberstellung und Entscheidungshilfe bei der Wahl zwischen Praktikum und dem Auslandssemster

Konzeption der Umsetzung

1. Für Studierende von Studierenden der Fakultät Wirtschaftsrecht (PIB)


2. Entscheidungshilfen (wann für wen sinnvoll)
a. Auswahl der Unternehmen
b. Partnerhochschulen

3. Betriebspraktikum
a. Praktikum als Einstiegserleichterung ins Berufsleben
b. Anforderungen der Unternehmen
c. Erfahrungsberichte- Verlinkung auf eine Unterseite

4. Auslandssemster
a. Kulturelle Erfahrungen im Auslandssemster
b. Unterstützende Verbände - Verlinkung zum DAAD/ Erasmus
c. Finanzierungsmöglichkeiten - Auslandsbarfög/ Stipendium
d. Anrechenbarkeit der belegten Auslandsveranstaltungen
e. Erfahrungsberichte- Verlinkung auf eine Unterseite


5. Verknüpfung der Auswahlmöglichkeiten




*Hier liegen Files*

FWRPraktikumAuslandssemester

Diese Seite wurde einmal kommentiert. [Kommentare anzeigen]
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki