Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
WissensControlling
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: WissensControlling

Wissenscontrolling

= Messung der Entwicklung von immateriellen Organisationsressourcen durch Indikatoren und narrativ
Quelle: Wissensmanagement nach Pircher, S. 52

Wissenscontrolling ist die Funktion der Sicherstellung eines rationalen Managements der Ressource Wissen, d.h. dass Wissensbedarf, -nachfrage und -verfügbarkeit ausgeglichen werden müssen. [...] Ein Wissenscontrolling unterstützt den gesamten Managementprozess und bedient sich der dort vorliegenden Instrumente zur Transparenzschaffung und Bewertung ebens, wie es Methoden und Instrumente zur Schaffung von Transparenz , zielorientierter Datenbereitstellung und Abweichungsanalysen einbringt. [...] Schwierigkeiten des Wissenscontrolling liegen dennoch vor allem in der Messung der Wissensbasis, der streuenden Wirkung von Wissensmanagement-Maßnahmen und der Darlegung kausaler Zusammenhänge zwischen Maßnahmen und Ergebnissen.
Wissenscontrolling Definition

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki