Revision [641bad7]
Letzte Änderung am 2008-06-15 00:45:51 durch WojciechLisiewicz
ADDITIONS
Die reine Definition ist allerdings erst dann mit leichter verständlichem Inhalt gefüllt, wenn dabei auch ihre einzelnen Erscheinungsformen genannt werden: [Erscheinungsformen](bErscheinungsformen) (in Anlehnung an Medicus, Schuldrecht AT, Rn. 63-68).
DELETIONS
Die reine Definition ist allerdings erst dann mit leichter verständlichem Inhalt gefüllt, wenn dabei auch ihre einzelnen Erscheinungsformen genannt werden: [Erscheinungsformen](bErscheinungsformen) (in Anlehnung an Medicus, Schuldrecht AT, Rn XXX???).
Revision [5270b1c]
Bearbeitet am 2008-06-11 16:19:10 von WojciechLisiewicz
ADDITIONS
Soll auf der Grundlage der deutschen Rechtslehre eine Definition formuliert werden, bietet sich folgende Definition an:
Die reine Definition ist allerdings erst dann mit leichter verständlichem Inhalt gefüllt, wenn dabei auch ihre einzelnen Erscheinungsformen genannt werden: [Erscheinungsformen](bErscheinungsformen) (in Anlehnung an Medicus, Schuldrecht AT, Rn XXX???).
DELETIONS
***
>>(Folie erscheint)
Was ist die Vertragsfreiheit?
Eine allgemein verbindliche Definition der Vertragsfreiheit im deutschen Recht fehlt, ebenso wie eine ausdrückliche Regelung im Gesetz (dazu später noch einige Worte).
Sollte ich auf der Grundlage der deutschen Rechtslehre eine Definition versuchen, dann würde ich es wie folgt tun:
>>>>(Definition erscheint)
Die reine Definition ist m. E. leichter verständlich, wenn wir auch die einzelnen Erscheinungsformen der Vertragsfreiheit kurz schildern:

>>>>(nächste Folie erscheint)
Revision [55635f0]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von WojciechLisiewicz am 2008-06-10 23:29:15 erstellt
ADDITIONS
### 2a. Definition der Vertragsfreiheit
Um den Begriff der Vertragsfreiheit zu klären und zu erklären muss dieser zunächst einmal definiert werden. Eine allgemein verbindliche Definition der Vertragsfreiheit im deutschen Recht fehlt, ebenso eine ausdrückliche Regelung im Gesetz (mehr dazu unter punkt 3: Rechtsgrundlage).
_Die **Vertragsfreiheit** ist ein <span style="text-decoration:underline;">zivilrechtliches Prinzip</span>, das vom Grundsatz der <span style="text-decoration:underline;">Privatautonomie</span> abzuleiten ist und besagt, dass die Parteien eines schuldrechtlichen Vertrages <span style="text-decoration:underline;">das Recht haben, sowohl das "Ob" wie auch in jeder Hinsicht das "Wie" des Vertrages frei zu bestimmen</span>._
***
>>(Folie erscheint)
Was ist die Vertragsfreiheit?
Eine allgemein verbindliche Definition der Vertragsfreiheit im deutschen Recht fehlt, ebenso wie eine ausdrückliche Regelung im Gesetz (dazu später noch einige Worte).
Sollte ich auf der Grundlage der deutschen Rechtslehre eine Definition versuchen, dann würde ich es wie folgt tun:
>>>>(Definition erscheint)
Die reine Definition ist m. E. leichter verständlich, wenn wir auch die einzelnen Erscheinungsformen der Vertragsfreiheit kurz schildern:

>>>>(nächste Folie erscheint)
***
[zurück zum Hauptthema](Category2Begriff)