Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
WissMExternesBenchmarking
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
  B G H Z57s137
  C M S Content Manageme...
  D M S Dokumenten Manag...
  Data Mining
  Intra Net
  Job Rotation
  Link Auf Neue Seite
  Micro Artikel
  News Letter
  Peer Assist
  Schwarzes Brett
  W M Die Strategische P...
  W M Formular Checkliste
  W M Good Practice
  W M Groupware
  W M Im I T Dienstleist...
  W M Informations Und K...
  W M Inhaltsstrukturier...
  W M Instrumente Des Da...
  W M Knowledge Broker
  W M Kompetenz Zentrum
  W M Projektdatenbank
  W M Strategische Perso...
  W M Uebergreifende Met...
  W M Wissens Erfassung
  W M Wissens Erwerb
  W M Wissens Identifika...
  W M Wissens Kommunikat...
  W M Wissensaudit
  W M Wissenskarten
  Wiss M After Action Re...
  Wiss M Besprechung Dia...
  Wiss M Data Mining
  Wiss M Externes Benchm...
  Wiss M Methoden
  Wiss M Open Innovation
  Wiss M Portfolio Metho...
  Wiss M Sozialenetzwerke
  Wissens Management
  Wissenskarten
  Wissensmanagement Arten
  Wissensmanagement B A
  Wissensmanagement Begr...
  Wissensmanagement Beis...
  Wissensmanagement Besc...
  Wissensmanagement Defi...
  Wissensmanagement E Le...
  Wissensmanagement Indi...
  Wissensmanagement Lite...
  Wissensmanagement Meth...
  Wissensmanagement Moeg...
  Wissensmanagement Opti...
  Wissensmanagement Orga...
  Wissensmanagement Wiki
  Wissensorientierte Rau...
ich war hier: WissMExternesBenchmarking

Externes Benchmarking


Benchmarking kann in Internes und Externes Benchmarking untergliedert werden. Hier finden Sie einen weiterführenden Link mit wichtigen Informationen zum Internen Benchmarking.

Unter Externem Benchmarking ist zu verstehen:

      • Vergleich eigener Standards und Leistungen mit denen der Wettbewerber
      • Grundlage hierfür kann eine Zufriedenheitsanalyse sein
      • sichtbar werden von Wissensvorsprüngen und Lernpotentialen
      • neue Impulse können für neue Innovationen im eigenen Unternehmen genutzt werden

Ziel ist es, die "wettbewerbsrelevanten Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmen zu identifizieren und gezielt zu bearbeiten".

Quellenangaben:

http://www.schleus-mafo.de/mandantenmonitor/module/externes-benchmarking?PHPSESSID=gs3utnnhqjmkud0teo7rhpdqm2, abgerufen am 22.11.2015

CategoryWissensmanagement
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki