Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument: EKV
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: EKV

Änderungsverlauf für EKV


Version [20239]

Zuletzt bearbeitet am 2013-01-24 15:13:37 durch AnnegretMordhorst
neuer Text:
|?|{color: black; background-color: #efe; width: 450px; font-size:150%; text-align:left} Abkürzung: [[EKV]] ||
|?|{color:black; background-color: #efe; width: 450px; font-size:120 %; text-align:left} **[[EKV]]**: Europäische Kooperationsvereinigung ||
|?|{color:black; background-color: #efe; width: 450px; text-align:left} Weitere Informationen zur [[EKV]]: ||
gelöschter Text:
====Europäische Kooperationsvereinigung====


Version [15101]

Bearbeitet am 2012-05-17 01:01:37 durch MarcinKrzymuski
neuer Text:
Diese Form der Zusammenarbeit von regionalen und lokalen Behörden wurde durch den Europarat auf Grundlage des Madrider Rahmenkonvention (([[http://conventions.coe.int/Treaty/GER/Treaties/Html/106.htm SEV Nr. 106]]) geschaffen. "Das Ziel eines Zusammenschlusses, der aus lokalen Behörden und anderen öffentlichen Organen der Vertragsparteien besteht, ist die Umsetzung der grenzüberschreitenden und interterritorialen Zusammenarbeit in die Praxis für seine Mitglieder, im Umfang ihrer Zuständigkeiten und Befugnisse." (Europarat, [[http://conventions.coe.int/Treaty/GER/Summaries/Html/206.htm Summaries]]).
Die Rechtsquelle für EKV ist das Protokoll Nr. 3 zum Rahmenübereinkommen über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Gebietskörperschaften oder Behörden bezüglich der Bildung von Europäischen Kooperationsvereinigungen (BEK) geregelt (SEV-Nr. : 206). Es ist auf der Homepage des Europarates abrufbar (s. [[http://conventions.coe.int/Treaty/EN/Treaties/Html/206.htm hier]]).
CategoryEuroparecht CategoryLexikon
gelöschter Text:
Diese Form der Zusammenarbeit von regionalen und lokalen Behörden wurde durch den Europarat geschaffen. Protokoll. "Das Ziel eines Zusammenschlusses, der aus lokalen Behörden und anderen öffentlichen Organen der Vertragsparteien besteht, ist die Umsetzung der grenzüberschreitenden und interterritorialen Zusammenarbeit in die Praxis für seine Mitglieder, im Umfang ihrer Zuständigkeiten und Befugnisse. Laut Protokoll kann der Europarat ein Modell für die nationalen Gesetze entwerfen, um die Verabschiedung einer angemessenen nationalen Gesetzgebung für die effektive Umsetzung der Euroregionalen Kooperationszusammenschlüsse durch die Vertragsparteien zu unterstützen."
Sie ist im Protokoll Nr. 3 zum Rahmenübereinkommen ([[http://conventions.coe.int/Treaty/GER/Treaties/Html/106.htm SEV Nr. 106, Madrider Konvention]]) über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Gebietskörperschaften oder Behörden bezüglich der Bildung von Europäischen Kooperationsvereinigungen (BEK) geregelt (SEV-Nr. : 206).
Das Protokoll ist auf der Homepage des Europarates abrufbar (s. [[http://conventions.coe.int/Treaty/EN/Treaties/Html/206.htm hier]]).
CategoryEuroparecht


Version [15100]

Die älteste bekannte Version der Seite wurde am 2012-05-17 00:58:22 durch MarcinKrzymuski erstellt.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki