Revision [35769]

This is an old revision of EnergieRecht made by WojciechLisiewicz on 2014-01-02 21:13:58.

 

Energierecht

Forschungs- und Studienschwerpunkt an der Fakultät Wirtschaftsrecht der FH Schmalkalden


Betreuer: Prof. Dr. iur. Wojciech Lisiewicz

Die Energiewende ist allgegenwärtig. Sie hängt nicht nur mit neuen Technologien zur Energiegewinnung oder -einsparung zusammen. Sie wird durch die Politik auf europäischer wie auf nationaler Ebene mit rechtlichen Instrumenten vorangetrieben. Zahlreiche Richtlinien der EU, die in nationales Recht umgesetzt wurden, bilden ein mittlerweile sehr komplexes System an Regelungen über erneuerbare Energien sowie Energieeffizienz. In diesem Zusammenhang stellt juristische Expertise, Forschung und Beratung eine unabdingbare Grundlage dar - sowohl für die traditionelle Energiewirtschaft sowie für die gerade durch die Energiewende entstehenden Wirtschaftszweige und Geschäftsmodelle.

Vor diesem Hintergrund ist an der Fakultät Wirtschaftsrecht der FH Schmalkalden der Arbeitsbereich Energierecht entstanden. In der Lehre werden im Studienschwerpunkt Unternehmen und Verwaltung die Vorlesung Energierecht angeboten sowie Abschlussarbeiten im Energierecht betreut. In der Forschung werden im Rahmen von Projekten, Studien und Analysen für Unternehmen und für die öffentliche Hand in Deutschland und Europa rechtswissenschaftliche Fragen der Energiewirtschaft untersucht, Gesetzgebungsarbeiten vorbereitet bzw. bewertet.

Insgesamt ergeben sich hieraus folgende Tätigkeitsschwerpunkte:

Recht der Regulierung
Rechtsfragen des Netzzugangs, der Entflechtung und der Regulierung der Netzentgelte stellen eine Grundlage der modernen Energiemärkte und sind deshalb wesentlicher Bestandteil der Grundlagenausbildung im Energierecht.

Recht der Energiemärkte in Deutschland und Europa
Auch die Funktionsweise sowie die Mechanismen der Energiemärkte sind für das Verständnis der modernen Energiewirtschaft unabdingbar. Rechtsfragen rund um Energielieferverträge, Verbraucherschutz im Energierecht usw. gehören deshalb ebenso zu Grundlagen der energierechtlichen Ausbildung.

Recht der Fernwärme
Die Fernwärme wird in Deutschland nicht im Energiewirtschaftsgesetz geregelt. Dennoch ist Fernwärme Gegenstand zahlreicher Regelungen auf nationaler sowie europäischer Ebene, insbesondere im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-Gesetz), der Energieeffizienz usw. In vielen Ländern Europas gehört Fernwärme zu regulierten Wirtschaftsbereichen - genauso, wie Strom- und Gasnetze in Deutschland. Mindestens dort steht die Regelungsdichte des Fernwärmerechts dem Energiewirtschaftsgesetz in nichts nach.
Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes Energierecht betreut Prof. Dr. Wojciech Lisiewicz Projekte in folgenden Bereichen:

Die Tätigkeit umfasst:







((1)) Literaturhinweise
Vgl. auch die Baumstrukturen zu einzelnen Problemen des Energierechts (aus Sicht der Fallprüfung).

Quelltexte:

Lehrbücher und Kommentare:

ergänzende Werke:

Quellen im Netz:
Alle interessanten Quellen im Netz zur Energiewirtschaft werden hier gesammelt.

Sonstige Literatur



Kategorien: Energierecht
There are no comments on this page.
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki