Revision [7096]

This is an old revision of FallGeliehenesBuchVerkauft made by WojciechLisiewicz on 2010-05-21 14:26:41.

 

Fall: Geliehenes Buch verkauft


((1)) Sachverhalt
Studentin Freundlich (F) leiht ihrem Freund Grob (G) ein Lehrbuch zum öffentlichen Recht. Als der Studienkollege des G, Schlau (S) das Buch neugierig bei G betrachtet fragt ihn G, ob er es nicht zum Sonderpreis kaufen möchte, weil er, G, das Buch gerade für und im Namen der F verkaufen soll. Er legt also offen, dass das Buch der F gehört.

Nachdem nach kurzer Verhandlung ein Preis in Höhe von 15 EUR fest steht, nimmt S das Buch mit. Nach 4 Monaten möchte F ihr Buch zurück, G kann es jedoch nicht zurückgeben. Nach einigen ausweichenden Antworten erzählt G schließlich, dass er es an S verkauft hatte.

F überlegt nun, ob sie dem G eine Tracht Prügel verpassen oder lieber ihre Ansprüche gegen G bzw. gegen S geltend machen sollte.

((1)) Frage
Wie ist die Rechtslage?



CategoryFallsammlungWIPR
There are no comments on this page.
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki