Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument: GliederungWIPR3
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: GliederungWIPR3

WIPR III - Gliederung

Recht der Kreditsicherheiten - sachenrechtlicher Teil

Baumstrukturen zu sachenrechtlichen Fragen finden Sie unter folgender Adresse


A. Einführung
1.h

1. Allgemeine Informationen

a. Lehr- und Lernmethode

b. Literaturhinweise

2. Gegenstand der Lehrveranstaltung

3. Besonderheiten des Sachenrechts in der systematischen Fallbearbeitung

a. Sachenrecht vs. Schuldrecht

b. Historischer Prüfungsaufbau
Historische Prüfung der Frage, wem Eigentum / dingliches Recht zusteht

c. Bedeutung des numerus clausus und anderer sachenrechtlicher Prinzipien für die Fallprüfung


B. Grundlagen des Sachenrechts



3. Erwerb und Übertragung von Eigentum
3.-14.h
Zum Eigentumserwerb vgl. folgende Struktur: http://kt-texte.de/taris/?root=943 .

a. Prüfungsaufbau zum rechtsgeschäftlichen Erwerb von Eigentum an beweglichen Sachen, § 929 BGB ff. (einschließlich Erwerb vom Nichtberechtigten)

c. Wirkung und Ansprüche im Zusammenhang mit der Vormerkung, § 883 BGB und ff.

d. Überblick über andere Arten von Eigentumserwerb (insb. Primärerwerb)

Dazu folgende Fallbeispiele:

4. Eigentumsschutz
Einschließlich aller Ansprüche im Eigentümer-Besitzer-Verhältnis sowie des Besitzschutzes
15.h
    • Anspruch des Eigentümers auf Herausgabe des Eigentums aus § 985 BGB
    • Recht zum Besitz gem. § 986 BGB,
    • Anspruch des Eigentümers auf Schadensersatz aus § 989 BGB und ff.
    • Anspruch des Eigentümers auf Herausgabe von Nutzungen aus § 987 BGB und ff.
    • Anspruch des Besitzers auf Ersatz von "Verwendungen" aus § 994 BGB und ff.
    • einschließlich Verhältnis zu schuldrechtlichen Vorschriften / Konkurrenzen
    • Anspruch des Eigentümers auf Beseitigung / Unterlassung aus § 1004 BGB
    • Ansprüche zum Schutz des (früheren) Besitzers: auf Herausgabe aus § 1007 BGB, auf Besitzeinräumung aus § 861 BGB (verbotene Eigenmacht), auf Beseitigung / Unterlassung aus § 862 BGB

Fallbeispiele:

5. Bereicherungsrechtlicher Ausgleich beim dinglichen Rechtsverlust
15.h

a. Anspruch nach Verfügung eines Nichtberechtigten gem. § 816 BGB
Fallbeispiel: Erkrankter Betreiber des Strandkorbladens

b. Anspruch nach Verlust des Eigentums kraft Gesetzes gem. § 951 BGB


C. Kreditsicherung mit Rechten an beweglichen Sachen


1. Pfandrecht
16.h (W9)
    • Begründung eines Pfandrechts (vertraglich, § 1204 BGB ff.; gesetzlich, § 1257 BGB),
    • Anspruch aus § 1227 BGB i. V. m. § 985 BGB

2. Eigentumsvorbehalt
17.-18.h (W8-7)
    • Begründung (Vereinbarung)
    • Details zum Anwartschaftsrecht
    • Prüfungsaufbau im praktischen Fallkontext

3. Sicherungsübereignung
19.-20.h (W6)
    • Begründung des Sicherungseigentums
    • Ansprüche im Zusammenhang mit der Sicherungsübereignung,
    • Spezialprobleme des Sicherungsvertrages,
    • Verwertung von Sicherungseigentum und Rechte des Gläubigers in der Insolvenz


D. Sicherheiten an Immobilien


1. Hypothek
21.-22.h (W5)
    • Erwerb (Entstehung oder Übertragung) der Hypothek
    • Ansprüche aus der Hypothek

Fallbeispiele:

2. Grundschuld und ihre Arten
23.-25.h
    • Erwerb (Entstehung und Übertragung) der Grundschuld und der Sicherungsgrundschuld
    • Ansprüche aus der Grundschuld und ihre Geltendmachung, insbesondere Zwangsvollstreckung

3. Grundlegende Informationen zu Grundbüchern
26.h (W3)


E. Wettlauf der Sicherheiten
27.-28.h

F. Wiederholung und Vertiefung
29-30.h (W1)

Prüfungsfälle:





CategoryWIPR
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki